Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Offenburg

30.10.2017 – 15:43

Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: POL-OG: Rheinmünster - Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt -Update-

Offenburg (ots)

Der am 18.10.2017 auf der L 85 verunglückte Motorradfahrer erlag am 27.10.2017 im Krankenhaus in Karlsruhe seinen schweren Verletzungen. Insgesamt sind im Bereich des Polizeipräsidiums Offenburg im Jahr 2017 bislang 32 Verkehrstote, darunter neun Motorradfahrer zu beklagen.

/ch

Ursprungsmeldung vom 18. Oktober 2017 16:33

Rheinmünster - Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt

Rheinmünster Ein 68 Jahre alter Motorradfahrer hat sich im Verlauf eines Auffahrunfalles auf der L 85 am heutigen Nachmittag lebensgefährliche Verletzungen zugezogen. Der Mann hatte auf seinem Weg in Richtung Leiberstung kurz vor 14.30 Uhr einen vor ihm stehenden BMW übersehen und war dem Wagen des 18-Jährigen aufgefahren. Hierbei wurde die Suzuki des Bikers auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Eine hier in Richtung Schwarzach fahrende Seat-Lenkerin konnte der Maschine gerade noch rechtzeitig ausweichen, geriet neben die Fahrbahn und kam dann in einem angrenzenden Maisfeld zum Stillstand. Der Motorradfahrer zog sich so schwere Verletzungen zu, dass er nach einer ersten notärztlichen Versorgung mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum Karlsruhe gebracht werden musste. Der Sachschaden wird insgesamt auf etwa 8 000 Euro geschätzt. Die Beamten der Verkehrspolizeidirektion Baden-Baden haben die Ermittlungen aufgenommen und bitten Zeugen unter der Telefonnummer: 07221 680-0 um Hinweise zum Unfallhergang. Hierbei sind die Polizisten auf der Suche nach einem noch unbekannten Fahrer eines Motorrollers. Dieser könnte nach bisheriger Einschätzung hilfreiche Angaben zur Unfallursache machen.

/pb

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 - 211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg