Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

POL-BOR: Gronau - Überladen und nicht verkehrssicher

Gronau (ots) - Auch die Kontrolle von land- und forstwirtschaftlich genutzten Fahrzeugen gehört zu den ...

09.10.2017 – 16:07

Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Baden-Baden - Einbruch in Bekleidungsgeschäft, Zeugen gesucht

Baden-Baden (ots)

Unbekannte Einbrecher haben sich in den heutigen Morgenstunden Zugang zu einem Bekleidungsgeschäft in der Lange Straße verschafft. Als Tatwerkzeug diente den Tätern ein Gullydeckel. Diesen entnahmen die Langfinger zuvor von einem Abwasserschacht der Luisenstraße. Gegen 4.15 Uhr wurde der schwere Schachtdeckel mit dem nötigen Schwung versehen und durch die Glastüre ´befördert´. Im Inneren des Kaufhauses angekommen, richteten die ungebetenen Besucher ihr Augenmerk auf diverse Kleidungsstücke. Mit diesen gelang ihnen noch vor dem Eintreffen der Polizei die Flucht. Eine umgehend eingeleitete Fahndung verlief ohne den gewünschten Erfolg. Die Ermittlungen der Beamten des Polizeireviers Baden-Baden sind noch nicht abgeschlossen. Neben den Recherchen zum jüngsten Fall prüfen die Ordnungshüter auch einen möglichen Zusammenhang mit zwei zurückliegenden Einbrüchen in Geschäfte der Lichtentaler Straße. Dort hatten die möglicherweise selben Täter in der Nacht vom 24. auf 25. September und am frühen Morgen des 5. Oktober die Schaufensterscheibe eines Geschäftes mit einem jeweils zuvor entnommenen Schachtdeckel eingeworfen.

Die ermittelnden Beamten bitten Zeugen unter der Telefonnummer: 07221 680-0 um Hinweise.

Wer hat am Morgen des 9. Oktober zwischen 3 Uhr und 4.30 Uhr verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Lange Straße und/oder der Innenstadt bemerkt, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten?

/pb

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Offenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg