Das könnte Sie auch interessieren:

FW-EN: Verkehrsunfall zwischen 2 PKW. Eine Person musste patientenorientiert aus dem Auto befreit werden.

Gevelsberg (ots) - Am 30.06. um 16:08 Uhr wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg zu einem ...

FW-Erkrath: Brandstiftung sowie Sachbeschädigung im Schulzentrum Rankestraße

Erkrath (ots) - Samstag, 01.06.2019, 01:27 Uhr Carl-Fuhlrott-Hauptschule, Rankestraße Die Feuerwehr ...

POL-COE: Intensive Vermisstensuche in Senden

Coesfeld (ots) - Seit gestern Nachmittag sucht die Coesfelder Polizei den vermissten 59-jährigen Michael ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Offenburg

18.09.2017 – 14:29

Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Friesenheim - Polizei zieht anlässlich des Bürgerfestes Bilanz

Friesenheim (ots)

Nur sehr wenige Verstöße am Rande des Bürgerfestes sind die Bilanz einer sehr guten Zusammenarbeit zwischen Veranstalter, Gemeinde Friesenheim und dem Polizeirevier Lahr. Nachdem es im vergangenen Jahr insbesondere deutlich häufiger zu Körperverletzungsdelikten kam, hat sich die gute Vorbereitung aller Beteiligten auf das von vergangenem Freitag bis Sonntag stattfindende Bürgerfest gelohnt.

Bereits im Vorfeld wurden Verbesserungsmaßnahmen besprochen und dann auch umgesetzt. So wurden zum Beispiel dunkle Örtlichkeiten mittels zusätzlichen Strahlern ausgeleuchtet. Die erhöhte Präsenz des Sicherheitsdienstes und der Zusatzkräfte des Polizeireviers Lahr führten dazu, dass auf und im Umfeld des Festgeländes verstärkte Kontrollen, insbesondere von Jugendlichen und Heranwachsenden durchgeführt wurden und anbahnende Alkoholexzesse sowie Streitigkeiten verhindert werden konnten. Das unerlaubte Mitführen von Alkohol wurde mehrfach unterbunden. Ein Mann erhielt am Samstagabend einen Platzverweis und musste das Fest frühzeitig verlassen, weil er alkoholisiert Streit suchte.

Als Fazit lässt sich feststellen, dass der diesjährige Einsatz aus Sicht des Polizeireviers Lahr ein Erfolg war. Das Konzept mit der konsequenten Durchführung von Kontrollen während und im Vorfeld der Veranstaltung hat in allen Bereichen Wirkung gezeigt. Insbesondere die Schwerpunktsetzung im Jugendschutz, Eindämmung der Körperverletzungsdelikte und der Schutz der Veranstaltung trugen zu einem gelungenen und insgesamt friedlichen Festverlauf bei.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Offenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung