Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Offenburg mehr verpassen.

15.08.2017 – 09:36

Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Bühl - Aufruhr in Gemeinschaftsunterkunft

Bühl (ots)

Aus vermeintlich nichtigem Anlass entwickelte sich am Montagabend in der Asylbewerberunterkunft unweit des Bühler Krankenhauses eine handfeste Rauferei unter mehreren Heimbewohnern. Kurz vor 22 Uhr klingelte beim Polizeipräsidium Offenburg der Notruf; eine männliche Stimme meldete eine größere Auseinandersetzung mit einer unüberschaubaren Anzahl an Beteiligten. Mit vereinten Kräften, zusammengesetzt aus mehreren Streifen der Polizeireviere Bühl und Kehl sowie des Autobahnpolizeireviers Bühl, machten sich die Ordnungshüter umgehend auf den Weg zum Ort des Geschehens. Beim Eintreffen der Polizeibesatzungen war der Spuk weitestgehend vorbei. Ein 30 Jahre alter Mann lag neben einer Eisenkette mit schmerzverzerrtem Gesicht auf dem Boden. Ein weiterer Verletzter blutete aus dem Mund. Die Hintergründe und die Auslösung des Streits konnten in der Nacht nicht abschließend erforscht werden, wahrscheinlich sorgte eine Lärmbelästigung für den Aufruhr. Ebenso werden erst die anstehenden Vernehmungen endgültig ans Tageslicht bringen, wieviel Personen tatsächlich an der Rangelei beteiligt waren und verletzt wurden. Fest steht, dass der am Boden liegende 30-Jährige mit dem Rettungswagen ins Klinikum Mittelbaden gebracht wurde. Ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung wurde eingeleitet.

/wo

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg