Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Offenburg - Wer fuhr zu weit links?

Offenburg (ots) - Uneinigkeit bestand am Donnerstagabend nach einer Kollision zwischen zwei Unfallbeteiligten darüber, wer nun tatsächlich zu weit in der Mitte des landwirtschaftlichen Verbindungswegs zwischen Griesheim und Weier fuhr. Beide nahmen für sich in Anspruch, korrekt am rechten Fahrbahnrand entlang gefahren zu sein. Fest steht, dass sich ein 55 Jahre alter Renault-Lenker und ein 45-jähriger Rollerfahrer in einer unübersichtlichen Kurve streiften, wodurch der Zweirad-Lenker zu Fall kam und sich leichte Verletzungen zuzog. Eine kurze ärztliche Versorgung des Gestürzten an der Unfallstelle durch den Rettungsdienst reichte aus. Inwieweit die festgestellte Alkoholeinwirkung des Autofahrers von leicht über 0,5 Promille zur Unfallverursachung beigetragen hat, werden die weiteren Ermittlungen zeigen. Dem Mittfünfziger musste jedenfalls eine Blutprobe entnommen werden. Der Sachschaden bewegt sich im Bereich von mehrere hundert Euro.

/wo

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 - 211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: