Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Lahr - Doppelt hält besser?

Lahr (ots) - Innerhalb von etwas mehr als einer Stunde geriet ein Mann mittleren Alters am Mittwoch gleich zwei Mal in eine Polizeikontrolle; beide Male mit unangenehmen Folgen. Außergewöhnlich alleine deshalb, weil der Mittfünfziger in beiden Fällen am Steuer sitzend unter Alkoholeinwirkung stand. Erstmals wurde der Ford-Fahrer gegen 17.35 Uhr in der Raiffeisenstraße in eine stationäre Kontrollstelle gebeten. Der von den Beamten verdächtig wahrgenommene Atemalkoholgeruch bestätigte sich im Zuge eines Alkoholtests mit knapp 1,5 Promille. Nach Erhebung einer Blutprobe und Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann entlassen. Wenige Minuten später kam den Polizisten kurz nach 18.45 Uhr derselbe Wagen entgegengefahren. Erstaunt stellten die Ordnungshüter fest, dass hinter dem Steuer auch derselbe Fahrer saß, dem zuvor eindringlich erklärt wurde, dass er bis auf weiteres kein Auto mehr lenken darf. Sein Alkoholwert dürfte sich innerhalb der kurzen Zeit kaum verändert haben. Nun sieht der uneinsichtige Herr zwei Strafanzeigen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und einer weiteren Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis entgegen. Der Führerschein wurde ihm nach der ersten Trunkenheitsfahrt abgenommen.

/wo

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 - 211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: