Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Rastatt, Niederbühl - Drei Fahrzeuge ausgeräumt

Offenburg (ots) - Nachdem einem 42 Jahre alten Mann am Dienstagabend in der Murgtalstraße das Handy aus seinem Auto gestohlen wurde, ortete der Bestohlene kurzerhand über eine App sein Telefon und wurde bei einer Überprüfung des Kanaldamms in Niederbühl prompt fündig. Zusammen mit weiterem Diebesgut lag das Handy dort am Boden. Während er dort stand, kam ein 37 Jahre alter Mann dazu. Das Auffällige: Der Mann hatte Schuhe an, die der Bestohlene einem Arbeitskollegen zuordnen konnte, dessen Fahrzeug ebenso auf einem Hof in der Murgtalstraße abgestellt war. Nun wurde die Polizei hinzugerufen und der vermeintliche Dieb wurde bis zum Eintreffen der Ordnungshüter festgehalten. Wie die weiteren Ermittlungen ergaben, entwendete der später vorläufig Festgenommene aus drei in der Murgtalstraße geparkten, teils unverschlossenen Fahrzeugen, verschiedene Gegenstände. Eine auffällige Jacke hatte der umtriebige Langfinger bereits zu sich nach Hause gebracht. Die Jacke konnte bei einer späteren Nachschau in dessen Wohnung von Beamten des Polizeireviers Rastatt an der Garderobe hängend sichergestellt werden. Ebenso stießen die Ermittler in der Wohnung des 37-Jährigen auf verschiedenes Einbruchswerkzeug und nahmen auch dieses in Verwahrung. Unter dem am Kanaldamm vorgefundenen Diebesguts befanden sich orange/türkis farbene Sitzkissen eines Gasthauses aus Niederbühl. Ob diese Sitzkissen einer weiteren Straftat zugeordnet werden können, müssen die anstehenden Ermittlungen zeigen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann wieder auf freien Fuß gesetzt.

/wo

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 - 211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: