Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

28.03.2017 – 14:27

Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Ortenau, Offenburg - Polizei warnt vor Telefonbetrügern

Offenburg (ots)

Seit heute 12 Uhr registriert die Polizei eine Vielzahl von Anrufen besorgter Offenburger. Die überwiegend lebensälteren Bürger teilten bisher unisono mit, dass sie soeben von angeblichen Polizeibeamten telefonisch nach ihren Besitzverhältnissen ausgefragt wurden. Rede- und wortgewandt erkundigten sich die Unbekannten zunächst nach Bankschließfächern, Wertsachen und deren Aufbewahrungsorten. Bei aufkommendem Misstrauen oder verweigerter Auskunft der Senioren verschärfte sich der Tonfall - in einigen Fällen wurde unverhohlen mit der Entsendung eines Streifenwagens zur Einholung der gewünschten Details gedroht. Die bisherigen Ermittlungen und Erfahrungen lassen darauf schließen, dass die Anrufer mit ihren Gesprächen Betrugs- oder Diebstahlsdelikte vorbereiten. Fälle, in denen die Masche aktuell zum Erfolg geführt hat sind bislang nicht bekannt.

Ratschläge Ihrer Polizei: - Begegnen Sie fremden Anrufern mit einem gesunden Misstrauen. Erkundigen Sie sich bei Verwandten und verständigen Sie im Zweifel die Polizei. - Geben Sie keine persönlichen Daten am Telefon preis! - Lassen Sie sich nicht irritieren. In allen Fällen wurde als Anrufer die ´110´ angezeigt. Die Rufnummer wurde technisch manipuliert. Ermittlungen der Polizei werden niemals über Notrufleitungen durchgeführt.

Weitere Informationen: www.polizei-beratung.de sowie www.polizei-dein-partner.de

/pb

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Offenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg