Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Offenburg

13.01.2017 – 11:12

Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Kehl- Achern - Renchtal

Offenburg (ots)

Kehl - Tasche aus Lkw entwendet

Unbekannte Diebe entwendeten am Donnerstagnachmittag gegen 16.15 Uhr aus dem verschlossenen abgestellten Lkw Scania in der Oberländerstraße Höhe Hausnummer 1 eine schwarze Tasche. In dem Beutel befand sich eine hohe Summe an Bargeld. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Kehl unter 07851/893-0 entgegen.

Kehl - Fahrerflucht nach Verkehrsunfall / Zeugen gesucht

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Donnerstagnachmittag im Zeitraum von 16.45 Uhr bis 17.15 Uhr am Marktplatz. Ein bislang unbekannter Pkw-Lenker beschädigte beim Ein- oder Ausparken den rechts von ihm auf dem Behindertenparkplatz stehenden Honda. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend von der Örtlichkeit. An dem geparkten Auto entstand ein Sachschaden von 300 Euro. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und Hinweise geben können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Kehl unter der Telefonnummer 07851/893-200 zu melden.

Achern- Einbruch in Wohnhaus

Die genaue Schadenshöhe konnte die Beamten des Polizeireviers Achern/ Oberkirch noch nicht genau beziffern. Unbekannte Diebe hebelten am Donnerstag im Zeitraum von 13 Uhr bis 21 Uhr die Tür auf der Rückseite eines Anwesens in der Dekan-Huck-Straße mit Hilfe eines Werkzeugs auf und verschafften sich somit unerlaubt Zutritt. Es wurden diverse Schmuckgegenstände entwendet.

Achern - Unfall am Parkdeck "Wilder Mann"

Etwa 500 Euro Sachschaden entstand am Donnerstag gegen 12.45 Uhr bei einem Unfall am Parkdeck "Wilder Mann" in der Rosenstraße. Eine 56 jährige BMW-Fahrerin fuhr beim Rangieren aus einer Parklücke gegen die Glasscheibe eines dortigen Restaurants. Durch den Unfall wurde glücklicherweise niemand verletzt.

Achern, A5, Alkohol im Blut

Ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer meldete am Donnerstagabend gegen 21.15 Uhr einen Sattelzug-Fahrer der auffällig Schlangenlinien auf der Autobahn fuhr. Bei einer Verkehrskontrolle auf dem Euro Rasthof in Achern konnten die Beamten dann die mögliche Ursache für die Schlangenlinien feststellen. Der 55 Jahre alte Lkw-Fahrer hatte zu tief ins Glas geschaut. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von über zwei Promille Alkohol im Blut. Der Führerschein wurde einbehalten und eine Anzeige an die Staatsanwaltschaft Offenburg wurde gefertigt.

/we

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg