Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Offenburg mehr verpassen.

09.01.2017 – 11:08

Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Baden-Baden und Bühl

Offenburg (ots)

Baden-Baden - Topf vergessen Zu lange stand am Sonntagmittag gegen 13.15 Uhr ein Topf im Voltaire-Weg auf dem Herd und verursachte einen Schwelbrand. Noch vor Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Baden-Baden konnte der Wohnungsinhaber den Brand selbst löschen. Es entstand lediglich ein geringer Sachschaden an der Arbeitsplatte.

Baden-Baden - Aufgefahren Weil er für einen kurzen Moment unaufmerksam war, fuhr am Sonntagmittag gegen 14.15 Uhr ein Mercedes-Fahrer einer vorausfahrenden Mazda-Fahrerin in der Lichtentaler Straße auf. Der 46 Jahre alte Unfallfahrer verursachte so einen Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Rheinmünster - "Spotter" unterwegs Mit mehreren Kameras und einer Bockleiter waren am Sonntagabend kurz nach 21 Uhr zwei junge Männer auf dem Flugplatz unterwegs. Als sie von Beamten des Polizeipostens Flughafen-Rheinmünster kontrolliert wurden, gaben sie an, "Spotter" zu sein. Sie fertigen Bilder von auffälligen Flugzeugen und stellen dieses ins Internet. Da sich gestern Abend ein Airbus A319 auf dem Flugfeld befand, wollten sie diese Gelegenheit nutzen und ein Bild von der Maschine fertigen. Hierbei benötigten sie die Bockleiter um eine bessere Sicht über den Zaun hinweg auf das Flugzeug zu haben. Bei ihrem nächsten Fotoshooting werden sich die zwei Hobbyfotografen sicherheitshalber beim Flughafenpersonal anmelden.

Rheinmünster - Wildunfall Eine unliebsame Begegnung mit einem Reh hatte am Montagmorgen kurz vor 6.30 Uhr eine Renault-Fahrerin auf der L75. Die 45-Jährige war mit ihrem Twingo in Richtung Hügelsheim unterwegs, als etwa 250 Meter nach Stollhofen ein Reh die Fahrbahn querte. Das Wildtier wurd von Fahrzeug erfasst und getötet. Am Renault entstand ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Der zuständige Jagdpächter wurde verständigt.

/nj

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211 211
E-Mail: offenburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg