Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Offenburg

23.09.2016 – 08:50

Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Kehl, Achern, Renchtal

Offenburg (ots)

Kehl - Leid einer Laterne

Viel aushalten musste in letzter Zeit eine Straßenlaterne in der Siemensstraße auf Höhe des Anwesens Nr. 1. Sie war bereits zurückliegend angefahren und beschädigt worden, als sie am Donnerstag um 18.40 Uhr erneut einen Rammstoß erhielt. Ein 39-Jähriger fuhr mit seinem Renault beim Ausparken dagegen. Die lädierte Beleuchtung blieb weiterhin stehen, der Renault muss mit Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro in die Werkstatt.

Kehl - Kein Verständnis für Verkehrskontrolle

Als eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers am Freitag um 00.30 Uhr in der Vogesenallee einen VW Golf stoppte und einer Verkehrskontrolle unterzog, erwies sich dessen 66-jähriger Fahrer als ausgesprochen ungehalten. Er attackierte die Polizisten verbal und bezeichnete die Verkehrskontrolle eine 'Frechheit'. Der Aufforderung, Verbandskasten und Warndreieck vorzuzeigen, widersetzte er sich beharrlich. Als die Beamten daraufhin das Anzeigeformular ausfüllten, stieg der 66-Jährige in seinen VW, startete den Motor und fuhr einfach davon. Seine dabei zurückgelassenen Ausweisdokumente holte der Mann später weiterhin protestierend beim Polizeirevier ab. Ihn erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.

Kehl, Odelshofen - Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Beim Befahren der Bergstraße löste sich am Donnerstag gegen 19 Uhr an einem Renault Kangoo das linke Vorderrad komplett, so dass der Wagen auf den Asphalt schrammte und Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro erlitt. Nach Sachlage ist davon auszugehen, dass zuvor unbekannte Täter die Radmuttern gelöst und so den 61 Jahre alten Fahrer in Gefahr gebracht hatten. Da der braune Renault zuvor in und rund um Kehl unterwegs war, kommen verschiedene Tatörtlichkeiten in Betracht. Die Beamten des Polizeireviers Kehl nehmen Hinweise unter der Telefonnummer 07851-8930 entgegen.

Oberkirch - Gleichgewichtsprobleme

Ein 63 Jahre alter Fahrradfahrer war am Donnerstag gegen 17.30 Uhr auf dem Gehweg der Josef-Geldreich-Straße unterwegs, als er plötzlich nach links kippte und auf die Straße fiel. Den Grund für die Gleichgewichtsprobleme lieferte anschließend der polizeiliche Alkoholtest: Der Radler hatte rund 2,2 Promille intus. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen, eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr folgt.

/wd

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Offenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg