Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Offenburg, Kinzigtal

Offenburg (ots) - Meldungen aus dem Bereich Offenburg, Kinzigtal

Offenburg - Kind nach Kollision mit Mofa leicht verletzt

Ein sieben Jahre altes Kind hat im Zuge eines Unfalles am späten Dienstagabend im Talweg leichte Verletzungen zugezogen. Das Mädchen wurde kurz vor 23 Uhr beim Überqueren der Straße mit einem Tretroller von einem Mofafahrer übersehen. Bei seinem Versuch dem Kind auszuweichen streifte der 16-Jährige Unfallverursacher den Lenker des Rollers, geriet ins Straucheln und stürzte. Hierbei zogen sich das Mädchen und der Jugendliche leichte Verletzungen zu. Der Sachschaden dürfte sich in Grenzen halten.

Offenburg - Unbelehrbar

Bei der Kontrolle eines Autofahrers am Dienstagabend in der Friedhofstraße wurde festgestellt, dass der Mann ohne Führerschein hinter dem Steuer seines Wagens saß. Nun erwarten den Endzwanziger erneut Briefe von Staatsanwaltschaft und Führerscheinstelle - zwei Wochen zuvor wurde der Führerschein des Mannes auf Anordnung des Landratsamtes von denselben Beamten beschlagnahmt.

Offenburg - 6 000 Euro Sachschaden nach Kollision mit 40-Tonner

Ein 45 Jahre alter Lkw-Fahrer ist am späten Dienstagnachmittag beim Rechtsabbiegen mit seinem Sattelzug in der Edekastraße mit dem Volkswagen eines 30-Jährigen zusammengestoßen. An den Fahrzeugen dürften so insgesamt Schäden in Höhe von insgesamt etwa 6 000 Euro entstanden sein. Während der Berufskraftfahrer seinen Weg fortsetzten konnte, endete die Fahrt des Touran am Abschlepphaken.

Offenburg, Windschläg - Versuchter Einbruch in Vereinsheim

Bislang noch unbekannte Einbrecher haben in der Nacht von Montag auf Dienstag versucht, in die Räume eines Vereinsheimes in der Windschläger Straße zu gelangen. Nach dem Aufbrechen einer Tür der Grundstücksumfriedung und einem Zugang zum Heizraum ließen die Täter von ihrem weiteren Vorhaben ab. Entwendet wurde nichts. Der Sachschaden hingegen dürfte rund 1 500 Euro betragen.

Offenburg - Auseinandersetzung auf offener Straße

Die Hintergründe eines handfest auf dem Südring ausgetragenen Streits zwischen einem Rollerfahrer und mehreren Autoinsassen am Dienstagnachmittag sind noch nicht vollständig geklärt. Möglicherweise aber führten vorangegangene Streitigkeiten im Verkehr zu dem außergewöhnlichen ´Zwischenstopp´ auf offener Straße. Die Beamten des Polizeireviers Offenburg haben gegen den 52 Jahre alten Rollerfahrer und seinen 45 Jahre alten Kontrahenten Ermittlungen wegen Körperverletzung aufgenommen.

/pb

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: