Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Offenburg, Kinzigtal

Offenburg (ots) - Meldungen aus dem Bereich Offenburg, Kinzigtal

Offenburg - Endstation Streifenwagen

Die Ausfahrt einer Seniorin endete in den heutigen frühen Morgenstunden abrupt im Heck eines Streifenwagens. Ein Verkehrsteilnehmer hatte die Polizisten kurz nach 2.30 Uhr über einen in Schlangenlinien im Südring fahrenden Wagen informiert. Nachdem die nächtlich aktive Rentnerin auf dem Südring ausgemacht werden konnte, wurde versucht deren Fahrt durch deutliche Anhaltesignale des Streifenwagens zu beenden. Da dies jedoch stoisch ignoriert wurde, überholten die Polizisten den Ford und bremsten den Streifenwagen in einigem Abstand und langsam bis zum Stillstand ab. Die Hoffnung der Ordnungshüter, so endlich die Aufmerksamkeit der Dame zu erlangen sollte sich dann aber leider zu spät erfüllen. Die nahezu 80-Jährige erkannte das Streifenfahrzeug samt aller zur Verfügung stehenden Signal- und Blinkleuchten zu spät und fuhr auf. Ein gewichtiger Grund für das kuriose Verhalten dürfte die Alkoholisierung der Fahrerin gewesen sein. Nachdem ein Alkomattest nicht mehr möglich war, wird eine erhobene Blutprobe Aufschluss bringen und könnte nach einem Blechschaden in Höhe von insgesamt über 3 000 Euro eine Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung zur Folge haben. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Offenburg, Uffhofen - Radfahrer nach Unfallflucht verletzt

Die Beamten des Polizeireviers Offenburg sind seit Mittwochabend auf der Suche nach einem bislang noch unbekannten Rollerfahrer. Dieser hatte auf seinem Weg von der Unterführung des Südrings auf Höhe der Konrad-Adenauer-Schule in Richtung Messegelände eine Linkskurve derart ´geschnitten´, dass ein entgegenkommender Radfahrer ausweichen musste und stürzte. Hierbei zog sich der 57 Jahre alte Mann Verletzungen zu, die im Ortenauklinikum Offenburg behandelt werden mussten.

Offenburg, Bühl, Griesheim - Frontalkollision

Die Ursache einer Frontalkollision am frühen Mittwochabend auf der B 33 zwischen Griesheim und Bühl dürfte unter anderem in der Alkoholisierung der Unfallverursacherin zu suchen sein. Die 41 Jahre alte Frau war kurz nach 19 Uhr in den Gegenverkehr geraten und kollidiert dort mit einem aus Richtung Bühl herannahenden Toyota. Dessen 30 Jahre alte Fahrerin hatte keine Möglichkeit mehr, dem Renault der Frau auszuweichen. Durch den Zusammenstoß zogen sich die beiden Frauen und der Beifahrer im Toyota leichte Verletzungen zu. Bei der Unfallverursacherin wurde nahezu ein Promille festgestellt. Nach Erhebung einer Blutprobe droht der Dame eine Strafanzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung.

Elgersweier - Brand nach technischem Defekt

Mit großer Wahrscheinlichkeit hat am späten Mittwochnachmittag ein technischer Defekt zum Brand einer Maschine in einem Unternehmen in der Werner-von-Siemens-Straße geführt. Die Gerätschaft konnte noch vor dem Eintreffen der rund 20 Einsatzkräfte der Feuerwehren Elgersweier und Zunsweier von Beschäftigten des Betriebes gelöscht werden. Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. Verletzt wurde niemand.

Berghaupten - Einbrecher unterwegs

Bislang noch unbekannte gelangten zwischen Mittwochabend und heute Morgen nach dem Aufhebeln mehrere Rollläden und Fenster in ein Anwesen in der Straße Im Fruchtfeld. Nachdem Durchsuchen sämtlicher Räume und einer Vielzahl von Schränken und Schubladen gelang den Einbrechern die Flucht. An einem Nachbarhaus ließen die ungebetenen Besucher von ihrem Vorhaben ab. Vermutlich wurden sie dort von den durch Geräusche aus dem Schlaf gerissenen Bewohnern ´gestört´. Eine umgehend eingeleitete Fahndung der Polizei verlief ohne den gewünschten Erfolg. Der Sach- und Diebstahlschaden kann noch nicht beziffert werden.

Zell am Harmersbach - Gewässerverunreinigung

Der Hinweis eines Zeugen hat am frühen Mittwochabend zu einem Einsatz von Feuerwehr und Polizei am Bachlauf unweit der Bahnhofstraße geführt. Nachdem der Anrufer eine auffällige Flüssigkeit im Gewässer gemeldet hatte bestätigte sich zwar dessen Wahrnehmung, die Herkunft des nach kurzer Zeit verschwundenen öligen Films konnte jedoch nicht geklärt werden. Durch Einrichtung einer Ölsperre und Einbringens von Bindemittel konnten mögliche Verunreinigungen beseitigt werden. Umweltschäden dürften nicht entstanden sein. Die Beamten des Polizeireviers Haslach und des Fachbereiches Gewerbe und Umwelt haben die Ermittlungen aufgenommen.

Steinach - Einbruch

Ein Anwesen im Schneideweg wurde zwischen Montag und Mittwoch Ziel von noch unbekannten Einbrechern. Die ungebetenen Besucher verschafften sich über ein aufgehebeltes Küchenfenster Zutritt und entwendeten dann Schmuck von noch unbekanntem Wert. Die Beamten des Polizeireviers Haslach haben die Ermittlungen aufgenommen.

/pb

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: