Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Offenburg

16.08.2016 – 09:02

Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Kehl, Achern, Renchtal

Offenburg (ots)

Kehl, Auenheim - Fahren ohne Fahrerlaubnis

Bei der Kontrolle eines Peugeot-Fahrers am Dienstag um 1.50 Uhr in der Gärtnerstraße stellten die Streifenbeamten des Polizeireviers Kehl fest, dass der 17-jährige Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Auf dem Beifahrersitz saß die 18-jährige Peugeot-Besitzerin, die nun ebenfalls einer Strafanzeige entgegen sieht, da sie die führerscheinlose Fahrt ihres Begleiters zugelassen hatte.

Kehl - Zusammenstoß auf Skater-Anlage

Auf der Skater-Anlage an der Schwimmbadstraße stießen am Montag gegen 19 Uhr ein 26-Jähriger BMX-Radfahrer und ein 8 Jahre alter City-Rollerfahrer zusammen. Beide Freizeitsportler stürzten auf die Bahn, wobei der Achtjährige eine Beinverletzung erlitt. Er wurde vom Rettungsdienst in das Klinikum gebracht. Vermutlich war das Kind eine Rampe hinuntergefahren ohne auf den Radfahrer zu achten, der bereits eine andere Rampe benutzte.

Kehl, Kork - Taschendieb greift zu

Taschendiebe lauern überall. Das musste am Montagabend gegen 21 Uhr ein 48 Jahre alter Badegast am Baggersee Kork leidvoll zur Kenntnis nehmen. Der Mann hatte seine Hose samt Geldbeutel und Mobiltelefon am Ufer abgelegt und erfrischte sich durch ein kurzes Bad. Dies genügte einem Dieb bereits um unerkannt zuzugreifen und Telefon samt Geldbörse zu entwenden.

Sasbach - Unfug am Telefon

Mehrere Notrufe, stets von demselben Anschluss, erreichten am Montagabend das Offenburger Führungs- und Lagezentrum. Zwar meldete sich niemand, aber die Beamten hörten Kinderstimmen. Wenig später überraschte daher eine Streifenwagenbesatzung mit ihrem Besuch die Familie in der Hauptstraße. Rasch kam heraus, dass der sechsjährige Filius mit dem Telefon hantiert hatte. Nach der Erleichterung, dass nichts geschehen war, führten Vater und Sohn ein Gespräch.

Achern - Zeugen nach Gewaltausbruch gesucht

Ein 20 Jahre alter Mann besuchte am Montagabend gegen 20.30 Uhr eine Bar in der Hauptstraße, um mit Freunden etwas zu trinken. Etwa eine halbe Stunde später signalisierte ihm ein unbekannter Mann von einem anderen Tisch, er möge kurz mit ihm vor die Tür gehen. Der 20-Jährige folgte arglos - und wurde unvermittelt mit mehreren Faustschlägen ins Gesicht zu Boden gestreckt. Hier trat der Unbekannte gegen den Kopf des nun wehrlosen Heranwachsenden. Dieser wurde verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden. Die Hintergründe für den Gewaltausbruch liegen noch völlig im Dunkeln. Die Beamten des Polizeireviers Achern/Oberkirch suchen nun Zeugen und bitten um Hinweise zu dem unbekannten Schläger. Der etwa Anfang 20-Jährige ist annähernd 190 Zentimeter groß und kräftig, er ist schwarzhaarig und von südländischer Erscheinung. Hinweise an Tel.: 07841-70660.

/wd

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg