Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Forbach - Waldbrand gemeldet - UPDATE -

Forbach (ots) - Die Ermittlungen beim Polizeiposten Gernsbach nach dem Brand im Waldgebiet "Heiligenwald" oberhalb der Klammstraße am Mittwochnachmittag führten inzwischen zu dem Ergebnis, dass das Feuer mit großer Wahrscheinlichkeit fahrlässig verursacht wurde. Ein Besitzer eines Grundstückes hatte im dortigen Bereich am Vormittag Reisig verbrannt. Unter der irrigen Annahme das Feuer sei erloschen, legte der Mann zur Mittagszeit eine Pause ein und ließ die Feuerstelle unbeaufsichtigt zurück. Als er sich nach etwa einer Stunde wieder auf den Weg machte, vernahm er bereits die Sondersignale der Einsatzfahrzeuge. Vor Ort eingetroffen musste der Mann feststellen, dass inzwischen der Wald in Brand geraten war. Die Feuerwehren waren mit 12 Fahrzeugen und 47 Mann am Brandort, der Einsatz dauerte bis gegen 17.00 Uhr. Ein nennenswerter Schaden ist durch das Feuer nicht entstanden. Eine entsprechende Anzeige folgt.

/ke

Forbach - Waldbrand gemeldet - Meldung vom 27. Juli 2016

Am Mittwoch gegen 13.10 Uhr wurde über die Leitstelle den Einsatzkräften von Feuerwehr und Polizei eine starke Rauchentwicklung im Bereich der Klammstraße bei der Deponie oder den Tennisplätzen gemeldet. Im Waldgebiet oberhalb der Klammstraße wurde dann festgestellt, dass dort eine Fläche von etwa 150 mal 150 Meter in Brand geraten war. Das Feuer wird derzeit von den Wehrkräften aus Forbach und Gernsbach bekämpft. Nach Einschätzung der Einsatzleitung vor Ort werden die Löschmaßnahmen noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Zur Brandursache haben die Beamten des Polizeipostens die Ermittlungen aufgenommen, diese dauern derzeit noch an.

/ke

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781/211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: