Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Lahr

Offenburg (ots) - Kappel-Grafenhausen, Kappel - Blitzeinschlag

Ein lauter Knall riss am Donnerstag um 3.35 Uhr die Bewohner eines Wohnhauses in der Rathausstraße aus dem Schlaf. Ein Blitz war in das Dach eingeschlagen und hatte sich seinen Weg durch das Gebäude ins Erdinnere gebahnt. Dabei war ein im Obergeschoss stehender Kleiderschrank in Brand geraten. Die Bewohner konnten das Anwesen unversehrt verlassen, die Feuerwehr löschte die Flammen im Dach rasch ab. Die Sachschadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Kappel-Grafenhausen, Grafenhausen - Streit endet in Ausnüchterungszelle

In einer Obdachlosenunterkunft in der Kirchstraße gerieten am Mittwochabend ein 57-Jähriger und eine 47-Jährige in Streit. Der Grund bestand wohl in der Alimentation des Mannes, denn er hatte seiner Mitbewohnerin zurückliegend mehrfach Lebensmittel und Katzenfutter besorgt und wollte nun Entlohnung. Der in Handgreiflichkeiten ausufernde Streit ließ weitere Bewohner gegen 21 Uhr die Polizei verständigen. Da der 57-Jährige nicht zu beruhigen war, musste er in Gewahrsam genommen werden. Er war mit rund 2,5 Promille betrunken und verbrachte die Nacht in der Ausnüchterungszelle des Polizeireviers Lahr. Ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung wurde eingeleitet.

Lahr - Auseinandersetzung

Notarzt, Rettungsdienst und mehrere Funkstreifenwagen eilten am Donnerstag um 2 Uhr zur Flüchtlingsunterbringung in die Rainer-Haungs-Straße, nachdem von dort eine Messerstecherei unter mehreren Beteiligten gemeldet worden war. Am Einsatzort angekommen bestätigte sich dieser Sachverhalt nicht. Es wurde jedoch ermittelt, dass ein 26-Jähriger zuvor offenbar einem 30 Jahre alten Mitbewohner aus noch unbekannten Gründen einen Tritt in das Gesicht versetzt und ihn dadurch verletzt hatte. Ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung wurde eingeleitet.

Mahlberg, Orschweier - In den Gegenverkehr geraten

Ein 27 Jahre alter Golf-Fahrer war am Mittwoch um 15.50 Uhr von der L 103 kommend auf der K 5345 in Richtung Orschweier unterwegs. Dabei geriet er aus noch nicht geklärter Ursache in den Gegenverkehr, wo er den BMW eines 30 Jahre alten Fahrers seitlich rammte. Durch den Zusammenstoß wurden beide Fahrer leicht verletzt und vom Rettungsdienst in das Klinikum nach Ettenheim gebracht. Beide Autos mussten mit Totalschaden abgeschleppt werden, die Gesamtsachschadenshöhe beträgt 16.500 Euro.

Lahr - Gestreift

Zwei Autofahrerinnen begegneten sich am Mittwoch um 14.15 Uhr in einer Kurve der Altvaterstraße auf Höhe des Klinikums. Dabei kam es zum Streifvorgang zwischen dem Hyundai einer 19-Jährigen und dem Ford einer 48 Jahre alten Frau, der Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro nach sich zog. Welche der Damen den Unfall verursacht hatte, konnten die Beamten des Polizeireviers wegen deren widersprüchlicher Angaben noch nicht klären.

Lahr - Gerammt

Beim Einfahren auf einen Parkplatz an der Bertha-von-Suttner-Allee übersah eine 39 Jahre alte BMW-Fahrerin den am Fahrbahnrand stehenden Markengefährten einer 27 Jahre alten Frau und fuhr dagegen. Für den anstehenden Werkstattbesuch sind nun insgesamt 3.000 Euro zu veranschlagen.

/wd

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: