Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus den Bereichen Rastatt/Murgtal

Offenburg (ots) - Rastatt - Einen Moment unachtsam

Rund 9.000 Euro Sachschaden an zwei Pkw entstand am Mittwoch gegen 14.45 Uhr bei einem Unfall in der Oberwaldstraße. Ein 20-jähriger Ford-Lenker hatte zu spät erkannt, dass ein 53-jähriger Mercedes-Fahrer vor einer Fußgängerfurt angehalten hatte und fuhr dem Benz auf.

Bietigheim - Nur Notiz hinterlassen

Nachdem er am Mittwoch gegen 16.20 Uhr auf dem Parkplatz beim Schertlesee gegen einen dort abgestellten Audi gefahren war, vergewisserte sich ein 19-jähriger Mercedes-Fahrer welchen Schaden er dabei verursacht hatte. An beiden Fahrzeugen war ein Gesamtschaden von etwa 6.500 Euro entstanden. Danach hinterließ der Verursacher lediglich eine Notiz mit Telefonnummer und fuhr davon. Mit einem Zeugenhinweis konnte er von der Polizei ermittelt werden. Eine Anzeige folgt.

Iffezheim - Fehler beim Einfahren

Auf der B 500 von Baden-Baden kommend fuhr am Mittwochabend gegen 21.50 Uhr ein 64-jähriger Mercedes-Fahrer nach rechts auf die L 75 ein. Hierbei missachtete er die Vorfahrt eines 33-jährigen Skoda-Lenkers, der dort von Hügelsheim kommend in Richtung Rastatt fuhr. Beim Zusammenstoß der beiden Pkw entstand ein Schaden von zirka 7.000 Euro.

Rastatt - Aufgefahren

Ein 21-jähriger Smart-Fahrer musste am Mittwoch gegen 22.30 Uhr von der K 3769 kommend an der Einmündung zur Wilhelm-Busch-Straße verkehrsbedingt anhalten. Ein nachfolgender 19-jähriger Audi-Lenker war vermutlich ein Moment unachtsam, fuhr auf und verursachte so einen Schaden von etwa 4.000 Euro.

Kuppenheim - Fehler beim Rückwärtsfahren

Von einer Hofeinfahrt fuhr am Mittwochabend gegen 22.20 Uhr ein 61-jähriger VW-Lenker rückwärts in die Herrenäckerstraße ein und stieß dabei gegen einen am gegenüberliegenden Straßenrand geparkten Pkw Audi. Dabei entstand an diesem ein Schaden von zirka 500 Euro. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr der Volkswagenfahrer weiter. Der Vorfall war jedoch von einem Zeugen beobachtet worden. Mit dessen Infos konnte der Verursacher kurz darauf von der Polizei in Rastatt ermittelt werden. Eine Anzeige folgt.

/ke

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781/211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: