Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus den Bereichen Baden-Baden/Bühl

Offenburg (ots) - Baden-Baden - Heftiger Aufprall

Vom Auffahrast zur B3 wollte am Dienstag gegen 13.10 Uhr eine 52-jährige Ford-Fahrerin auf die L 67 in Richtung Baden-Oos einfahren. Die Frau war schon angefahren, musste dann jedoch nochmals wegen Querverkehr anhalten. Ein von hinten heranfahrender 31-jähriger Audi-Lenker erkannte dies zu spät und fuhr auf. Der Aufprall war so heftig, dass sowohl eine Beifahrerin im Audi als auch die Ford-Lenkerin leicht verletzt und vom Rettungsdienst zur Behandlung in eine Klinik gebracht wurden. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von zirka 25.000 Euro, beide mussten zur Werkstatt abgeschleppt werden.

Baden-Baden - Opel-Corsa gestreift

Weil eine 35-jährige Audi-Fahrerin am Dienstag gegen 14.45 Uhr im Bereich Pariser Ring/Hubertusstraße nicht die rechte Fahrbahnseite einhielt, kam es im Begegnungsverkehr zum Streifen mit einem Opel-Corsa. Dabei entstand Sachschaden von etwa 2.500 Euro.

Baden-Baden - Etliche Verstöße

Als am Mittwoch gegen 08.30 Uhr Beamte der Verkehrspolizei das Dienstgebäude in der Schwarzwaldstraße verließen wurden sie auf zwei landwirtschaftliche Gespanne aufmerksam, die von ihren Fahrern direkt beim Dienstgebäude abgestellt worden waren. Bei näherer Betrachtung der beiden Traktoren und den mit Heuballen beladenen Anhängern mussten die Polizisten allerdings feststellen, dass die Ladung großteils unzureichend gesichert war. Zudem waren einige Reifen zu beanstanden, da diese teilweise bis auf die Karkasse abgefahren waren. Die Fahrt konnte erst nach der Beschaffung von Zurrmitteln zur Befestigung der Ladung und nach Ausstellen der entsprechenden Mängelberichte fortgesetzt werden. Anzeigen wurden erstattet.

A5/Baden-Baden - Wohnmobil aufgebrochen

Während der Fahrer in der Schlafkabine seines Wohnmobils auf dem Parkplatz der Tank- und Rastanlage unterm Dach nächtigte, schlug am frühen Mittwochmorgen gegen 04.10 Uhr ein Dieb eine Seitenscheibe am Fahrzeug ein und entwendete eine zwischen den Vordersitzen deponierte Tasche mit Papieren und Bargeld. Zur Verhinderung einer möglichen Verfolgung durch den Geschädigten zerstach der Täter einen Reifen und machte sich unerkannt aus dem Staub.

Lichtenau - Kradfahrer übersehen

Weil durch die tiefstehende Sonne die Sicht eingeschränkt war, erkannte am Dienstag gegen 18.45 Uhr eine 47-jährige VW-Fahrerin bei der Fahrt in der Stollhofener Straße einen 17-jährigen Kradfahrer zu spät, streifte dessen Yamaha und verursachte so einen Schaden von rund 2.000 Euro.

Bühl - Nach Leergutdiebstahl erwischt

Ein Passant verständigte in der Nacht zum Mittwoch gegen 04.40 Uhr die Polizei, nachdem er in der Grabenstraße einen Dieb bemerkte, der bei einem Geschäft fünf Kisten Leergut gestohlen und diese auf einem mitgeführten Einkaufswagen verladen hatte. Als dieser feststellte, dass er gesehen worden war, ergriff er die Flucht. Im Rahmen einer Fahndung konnte die Polizei durch einen weiteren Hinweis den Einkaufswagen versteckt bei der Johannispassage auffinden. Kurze Zeit später konnte aufgrund der vorliegenden Hinweise und einer Personenbeschreibung ein 23-jähriger Tatverdächtiger in der Bergermühlsiedlung ermittelt werden. Eine Anzeige folgt.

/ke

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781/211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: