Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Offenburg - Polizeibeamte mit Messer bedroht

Offenburg (ots) - Ein 39-Jähriger hat am Montagvormittag nachdem er einen Bekannten mit Schlägen verletzt hatte zwei Polizeibeamte in der Lange Straße mit einem Messer bedroht. Letztlich konnte der Mann nur unter Androhung des Einsatzes der Schusswaffen zum Ablegen des Küchenmessers bewegt werden.

Gegen 10 Uhr meldeten Zeugen eine Schlägerei zweier Männer in der Lange Straße. Beim Eintreffen der über Notruf um Hilfe gebetenen Beamten wandten sich die Aggressionen des Angreifers dann aber plötzlich gegen die eintreffenden Polizisten. Er zog ein Messer und drohte den Beamten sie zu verletzen. Unter Vorhalt der Dienstwaffen gelang es dann, den Angreifer in Schach zu halten und weitestgehend zur Umkehr zu bewegen. Nachdem der 39-Jährige das Messer zu Boden geworfen hatte, konnte er widerstandslos festgenommen werden. Er wurde noch am Montagnachmittag nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß entlassen, auch weil er einen festen Wohnsitz aufweisen konnte. Ihn erwartet eine Anzeige wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und gefährlicher Körperverletzung.

/pb

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: