Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus den Bereichen Rastatt/Murgtal

Offenburg (ots) - Bietigheim - Aufgefahren

Ein 68-jähriger Hyundai-Lenker wollte am Donnerstag kurz vor 17.30 Uhr von der K 3737 nach links auf das Gelände einer Tankstelle abbiegen. Dazu musste er jedoch verkehrsbedingt anhalten. Diese bemerkte eine nachfolgende 20-jährige Ford-Fahrerin vermutlich zu spät, fuhr auf und sorgte so für einen Schaden von rund 6.000 Euro.

Rastatt - Kollision nach Vorfahrtsverletzung

Von der Verbindungsstraße aus Richtung "Am Schlossplatz" bog am Donnerstagabend gegen 20.30 Uhr ein 45-jähriger Opel-Fahrer verbotswidrig nach links in die Bahnhofstraße ein und missachtete dabei die Vorfahrt eines Mercedes-Benz, dessen 23-jähriger Fahrer dort in Richtung Innenstadt unterwegs war. Beim Zusammenstoß entstand Sachschaden von etwa 10.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Gegen den Verursacher wurde Anzeige erstattet.

Rastatt - Unfallflucht in der Ettlinger Straße

Bei einem Wendevorgang am Ende der Ettlinger Straße prallte am Donnerstag gegen 16.30 Uhr ein Sattelzugfahrer mit seinem Fahrzeug gegen einen dort geparkten Pkw VW und verursachte so einen Schaden von etwa 2.000 Euro. Nachdem Fahrer und Beifahrer den Schaden betrachtet hatten, stiegen sie wieder ein und fuhren gemeinsam davon. Bei dem Verursacher handelte es sich einen weißen Mercedes-Sattelzug mit Firmenaufschrift. Hinweise an die Unfallfluchtermittlungsgruppe unter Telefon 07221/680-0.

Rastatt - Sturz unter Alkoholeinfluss

Mit fast 1,5 Promille war in der Nacht zum Freitag gegen 23.00 Uhr ein 22-jähriger Radfahrer im Richard-Wagner-Ring unterwegs. In Höhe einer Tankstelle kam der Radler deshalb ohne Fremdeinwirkung zu Fall, stürzte und zog sich Verletzungen zu. Er wurde vom Rettungsdienst zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet und Anzeige erstattet.

Rastatt - Alarm ausgelöst

Der Ablauf eines Einbruchsalarms bei einem Schulgebäude in der Lyzeumstraße löste in der Nacht zum Freitag gegen 23.00 Uhr einen Polizeieinsatz aus. Vor Ort wurde festgestellt, dass bisher unbekannte Personen im Erdgeschoss des Gebäudes zwei Fenster einer dort befindlichen Bibliothek eingeworfen und so den Alarm ausgelöst hatten. Die Räumlichkeiten wurden mit einem Verantwortlichen durchsucht, wobei zwei Steine aufgefunden werden konnten. Hinweise auf die Verursacher konnten bisher nicht erlangt werden. Der angerichtete Schaden wird auf etwa 300 Euro geschätzt.

Gaggenau/Ottenau - Gegen Verkehrszeichen geprallt

Am Donnerstag gegen 18.20 Uhr war ein 19-jähriger VW-Lenker auf der B 462 von Gernsbach in Richtung Rastatt unterwegs. Bei der Abfahrt nach Ottenau kam der junge Fahrer vermutlich aus Unachtsamkeit nach links ab und prallte mit dem Pkw gegen ein Verkehrszeichen. Dabei entstand ein Schaden von zirka 1.000 Euro.

/ke

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781/211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: