Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus den Bereichen Rastatt/Gaggenau

Offenburg (ots) - A5/Rastatt - In Leitplanken geprallt

Bei der Fahrt auf der A 5 in Richtung Süden geriet am Montagabend gegen 21.45 Uhr eine 23-jährige Autofahrerin zwischen den Anschlussstellen Rastatt-Nord und Süd auf dem mittleren Fahrstreifen mit ihrem Pkw-Ford ins Schleudern. Dadurch kam die junge Fahrerin mit dem Fahrzeug nach rechts ab und prallte dort in die Leitplanken. Dabei wurde die Frau leicht verletzt und vom Rettungsdienst zur Behandlung in eine Klinik gebracht. Der Pkw musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf etwa 4.000 Euro geschätzt. Für die Einsatzmaßnahmen musste der rechte Fahrstreifen bis gegen 22.50 Uhr gesperrt werden. Die Feuerwehr war zur Absicherung der Unfallstelle und Reinigung der Fahrbahn im Einsatz.

Gaggenau - Gegenverkehr gestreift

Am Montagnachmittag gegen 14.45 Uhr war eine 50-jährige Renault-Fahrerin in der Brunnenstraße in Richtung Gernsbacher Straße unterwegs. Vermutlich aus Unachtsamkeit geriet sie dabei mit dem Pkw auf die Gegenfahrbahn und streifte so einen entgegenkommenden Pkw-Dacia einer 47-jährigen Autofahrerin. Bei der Kollision entstand ein Sachschaden von zirka 2.500 Euro.

Gaggenau - Verstoß gegen Rechtsfahrgebot

Ein 49-jähriger Sattelzugfahrer war am Montagabend kurz vor 20.00 Uhr in der Kanalstraße in Richtung Weinauer Straße unterwegs. Beim Befahren einer Linkskurve hielt der Mann mit seinem Schwerfahrzeug nicht die rechte Fahrbahnseite ein, so dass ein entgegenkommender 50-jähriger Audi-Fahrer zur Vermeidung einer Kollision nach rechts ausweichen musste. Dort prallte der Pkw gegen einen geparkten Lkw mit Anhänger. Am Audi entstand so ein Schaden von etwa 2.000 Euro.

Gaggenau - Vorfahrt missachtet

Bei der Einfahrt in die Bruchgrabenstraße missachtete am Montagabend gegen 22.15 Uhr eine 23-jährige VW-Lenkerin von der Theodor-Bergmann-Straße kommend die Vorfahrt eines Pkw-Ford eines 67-jährigen Autofahrers. Beim Zusammenprall entstand ein Schaden von etwa 6.000 Euro. Der Pkw der Verursacherin musste abgeschleppt werden.

Kuppenheim - Kontrolle nach Gurtverstoß

Weil ein 22-jähriger Ford-Fahrer am Montagabend kurz vor 21.30 Uhr ohne Gurt am Steuer seines Pkw unterwegs war, wurde der junge Fahrer in der Straße "Im Siegen" von einer Polizeistreife angehalten und überprüft. Dabei wurden Anzeichen für einen akuten Drogeneinfluss bemerkt, die ein positiv verlaufender Test auch bestätigte. Die Weiterfahrt wurde untersagt und die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Ein auf dem Beifahrersitz aufgefundener Joint wurde beschlagnahmt. Anzeigen folgen.

/ke

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781/211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: