Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus den Bereichen Baden-Baden/Bühl

Offenburg (ots) - Baden-Baden - Kollision am Zebrastreifen

Um Fußgängern das Queren der Rheinstraße am Überweg in Höhe der Wörthstraße zu ermöglichen, hielt am Montag gegen 13.15 Uhr eine 37-jährige Renault-Fahrerin bei der Fahrt stadteinwärts an. Dahinter stoppte eine 61-jährige Autofahrerin mit ihrem Kleinwagen. Ein nachfolgender 22-jähriger Golf-Lenker erkannte die Situation wohl zu spät, fuhr auf und schob die beiden davor wartenden Pkw aufeinander. Der Verursacher wurde mit leichten Verletzungen vom Rettungsdienst zur Behandlung in eine Klinik verbracht. Zwei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt zirka 9.000 Euro.

Baden-Baden - Fahrer unter Drogeneinfluss

Eine Streife stoppte am Montagabend gegen 19.00 Uhr an der Ecke Lichtentaler Straße/Friedhofstraße einen mit drei Personen besetzten Mercedes und kontrollierte anschließend die Insassen. Dabei ergaben sich beim 19-jährigen Fahrer Anhaltspunkte für einen akuten Drogeneinfluss, was ein positives Ergebnis eines durchgeführten Tests auch bestätigte. Die Weiterfahrt wurde untersagt und die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Bei den beiden 17 und 28 Jahren alten Mitfahrern konnten in einem Tütchen bzw. in einem Rucksack Kleinstmengen von Marihuana aufgefunden und beschlagnahmt werden. Die entsprechenden Anzeigen folgen.

Baden-Baden - Teures Ausweichmanöver

Eine 60-jährige Renault-Fahrerin war am Montag gegen 08.50 Uhr auf der Lichtentaler Straße stadtauswärts unterwegs und wollte nach links in die Hahnhofstraße abbiegen. Ein auf der Linksabbiegespur in Richtung Bertholdstraße wartender Fahrzeugführer ermöglichte der Frau die Durchfahrt. Diese wiederum übersah in der Folge jedoch einen auf der Geradeausspur in Richtung Bertholdplatz heranfahrenden VW-Golf. Dessen 27-jähriger Fahrer wich zur Vermeidung einer Kollision nach rechts aus. Dabei geriet der Golf auf den Gehweg, prallte dort gegen eine Grundstücksumzäunung und gegen einen Zigarettenautomaten. Beim Ausweichmanöver entstand so ein Sachschaden von etwa 14.000 Euro.

Sinzheim - Positiver Test

In der Nacht zum Dienstag kurz vor 01.00 Uhr stoppte eine Polizeistreife in der Schiftunger Straße einen Volkswagen und überprüfte dessen 24-jährigen Fahrer. Da sich bei der Kontrolle Anzeichen eines Drogeneinflusses beim Fahrer feststellen ließen, wurde ein Test durchgeführt der ein positives Ergebnis anzeigte. Die Fahrt war danach beendet. Die Entnahme einer Blutprobe und eine Anzeige folgten.

Baden-Baden/Steinbach - Kradfahrerin schwer verletzt

Am Montag kurz nach 19.00 Uhr war eine 56-jährige Motorradfahrerin auf der K 9616 von Bühl kommend in Richtung Steinbach unterwegs. An der Abfahrt zur Straße "Langhurst" erkannte die Bikerin vermutlich einen zum Linksabbiegen wartenden Pkw-Audi zu spät und fuhr auf diesen auf. Beim Zusammenstoß wurde die Honda-Fahrerin schwer verletzt und musste von einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Karlsruhe geflogen werden. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 7.000 Euro geschätzt. Zur Unfallaufnahme und Landung des Hubschraubers musste die Kreisstraße voll gesperrt werden.

Bühl - Unfall unter Alkoholeinfluss

Vermutlich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke war in der Nacht zum Dienstag gegen 02.00 Uhr ein 47-jähriger Mercedes-Fahrer von der Hauptstraße in die Schwanenstraße gefahren. Nach kurzer Fahrt wollte der Mann wenden und stieß dabei gegen die Haustür eines dortigen Anwesens. Als die Polizei dort eintraf, saß der Benz-Lenker schlafend am Steuer des Pkw. Dieser war sichtlich betrunken und wurde zur Wache verbracht. Dort wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet, der Führerschein einbehalten. Beim Unfall war ein Sachschaden von insgesamt 2.500 Euro entstanden. Eine Strafanzeige folgt.

Ottersweier - Radlerin gestürzt

Bei der Fahrt in der Eisenbahnstraße kam am Montagabend gegen 19.45 Uhr eine 59-jährige Radfahrerin am Ende der Rampe in die Unterführung ohne Fremdeinwirkung zu Fall. Beim Sturz zog sich die Frau, die ohne Helm unterwegs war, erhebliche Kopfverletzungen zu. Nach einer Erstversorgung an der Unfallstelle wurde sie zur weiteren Behandlung mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Karlsruhe geflogen.

/ke

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781/211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: