Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Neuried/Ichenheim - Schwerer Unfall auf der K 5332 - update 21:45 Uhr

Offenburg (ots) - Inzwischen ist auch der 32-jährige Fahrer des Nissan aufgrund seiner schweren Verletzungen in der Klinik verstorben. Die Sperrung der K5332 wurde gegen 19.30 Uhr wieder aufgehoben.

/ks

Bei dem schweren Unfall auf der K5332 wurde eine junge Frau getötet. Der Fahrer eines Nissan bog aus Richtung Schutterzell auf die K5332 ein und stieß dort mit einem in Richtung Niederschopfheim fahrenden BMW zusammen. Mit der kompletten Front erfasste der BMW die komplette Fahrerseite des Nissan, beide Fahrzeuge wurden durch den Aufprall noch etwa 40 Meter in Richtung Niederschopfheim geschleudert. Die beiden Insassen im BMW, der 23-jähriger Fahrer und ein 21-jähriger Mitfahrer wurden mit Schürfungen und Prellungen ins Klinikum nach Offenburg eingeliefert. Die beiden Insassen im Nissan wurde durch den Zusammenstoß schwerst verletzt. Der Fahrer wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Freiburg geflogen, die junge Beifahrerin starb trotz Reanimationsmaßnahmen noch an der Unfallstelle. Die K5332 ist derzeit voll gesperrt, Verkehrsteilnehmer werden gebeten den Bereich großräumig zu umfahren. Die beiden Fahrzeuge mit Totalschaden wurden nach Beendigung der Unfallaufnahme abgeschleppt.

/ks

POL-OG: Neuried/Ichenheim - Schwerer Unfall auf der K 5332/vier Verletzte

Neuried/Ichenheim - Am Freitagnachmittag gegen 15.00 Uhr ereignete sich auf der K 5332 zwischen Niederschopfheim und Ichenheim ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem vier Insassen verletzt wurden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war ein Fahrzeug von Ichenheim in Richtung Niederschopfheim unterwegs. Aus der K 5339 fuhr ein Fahrzeug, vermutlich unter Missachtung der Vorfahrt nach links auf die K 5332 ein, so dass es im Einmündungsbereich zur Kollision kam. Derzeit laufen die Rettungs- und Einsatzmaßnahmen, ein Rettungshubschrauber ist vor Ort. Die K 5332 ist zwischen der B 3 in Niederschopfheim und der Abfahrt nach Schutterzell voll gesperrt.

/ke

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: