Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Baden-Baden - Bühl

Offenburg (ots) - Bühl - Radfahrer verletzt Durch einen Sturz hatte sich ein Mountainbike-Fahrer am Donnerstagabend an der Schulter verletzt. Der Mann war gegen 21 Uhr in der Klotzbergstraße Richtung Bühl gefahren, als er auf Höhe Im Kössler stürzte. Nach Angaben des Fahrradfahrers sei ihm ein dunkles Auto ähnlich einem VW Golf auf seiner Seite entgegengekommen, so dass er ausweichen musste und dabei vom Rad stürzte. Nach dem Sturz setzte er seine Fahrt zunächst fort, wurde aber kurz vor dem Zuhause in Bühl von seinen Kräften verlassen und musste vom Rettungsdienst versorgt werden. Mögliche Zeugen, die Angaben zu dem dunklen Fahrzeug machen können, werden gebeten sich mit der Verkehrspolizei in Baden-Baden unter 07221/680-460 in Verbindung zu setzen.

Baden-Baden - Drogen am Steuer Bei einer Verkehrskontrolle in den frühen Morgenstunden stellten die Polizeibeamten aus Baden-Baden einen Autofahrer fest, der unter dem Einfluss von Betäubungsmittel am Steuer unterwegs war. Der Mann war am Freitag gegen 02:10 Uhr mit seinem BMW in der Rheinstraße unterwegs. Deutliche Anzeichen auf den Konsum von Drogen veranlassten die Beamten einen Test durchzuführen, der auch positiv verlief. Nach einer Blutprobe wurde dem Fahrer die Weiterfahrt für die nächsten Stunden untersagt, der Autoschlüssel wurde in Verwahrung genommen und die Anzeige wird folgen.

Bühl/Weitenung - Alleinbeteiligt Nach einem Sturz über den Lenker verletzte sich ein 24-Jähriger am Donnerstag gegen 15:30 Uhr auf der Fremersbergstraße in Richtung Weitenung. Auf Höhe der Einmündung Yburgstraße erkannte der Motorradfahrer das Abbremsen eines vor ihm fahrenden Wagens vermutlich zu spät. Zu einem Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen kam es nicht. Laut Zeugen stellte sich das Motorrad auf und der 24-Jährige stürzte über den Lenker auf die Straße. Der Verletzte wurde durch den Rettungsdienst ins Klinikum nach Bühl. Am Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro.

Baden-Baden - Drei Fahrzeuge, ein Verletzter und über 30.000 Euro Sachschaden Ein Auto, ein Klein-Lkw und ein Lastwagen fuhren am Donnerstag kurz von 11 Uhr auf der Kreisstraße 9608 von Bühl-Vimbuch in Richtung Steinbach. An der Einmündung zur Dr.-Rudolf-Eberle-Straße musste der Autofahrer aufgrund des verkehrswidrigen Abbiegevorgangs eines Lastwagen stark abbremsen. Dem direkt dahinter fahrenden Klein-Lkw gelang es noch rechtzeitig anzuhalten, dem dann folgenden Lkw aber nicht und er schob seinen Vordermann auf den Mercedes. Der 45-jährige Fahrer des Mercedes wurde durch den Unfall leicht verletzt und im Klinikum Bühl ambulant behandelt. Insgesamt entstand Sachschaden von über 30.000 Euro.

Baden-Baden/Sandweier - Hund als Zeuge von Pkw-Aufbruch Das offene Schiebedach eines abgestellte Mercedes auf dem Parkplatz eines Großmarktes in Sandweier, erregte die Aufmerksamkeit eines Pkw-Aufbrechers. Um ihren kleinen Vierbeiner mit ausreichend Sauerstoff zu versorgen, ließ die bedachte Hundebesitzerin während ihres 25-minütigen Einkaufs das Schiebedach geöffnet. Ein Unbekannter nutzte die Gelegenheit, entriegelte das Fahrzeug und entwendete aus dem Innenraum die Handtaschen der Autofahrerin und ihrer Begleiterin. Durch den Diebstahl von Bargeld, Papieren und anderen Gegenständen entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Das Fahrzeug und der vierbeinige Begleiter blieben unbeschädigt.

/ks

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: