Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus den Bereichen Rastatt/Murgtal

Offenburg (ots) - Rastatt - Fehler an Engstelle

Von der Kreuzung B 462/B36/B3 kommend war am Mittwoch gegen 15.00 Uhr ein 22-jähriger Sattelzugfahrer auf der B 462 in Richtung Gaggenau unterwegs. An der dortigen Fahrbahnverengung achtete er vermutlich nicht auf einen in gleicher Richtung fahrenden Pkw-Opel eines 44-jährigen Autofahrers, so dass es zur seitlichen Kollision der beiden Fahrzeuge kam. Dabei wurden der Opel-Lenker und dessen Beifahrer leicht verletzt und wurden vom Rettungsdienst zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden von etwa 6.000 Euro, der Pkw musste abgeschleppt werden.

Rastatt - Gegenverkehr übersehen

Beim Abbiegen von der Badener Straße nach links in die Donaustraße übersah am Mittwochabend gegen 21.30 Uhr ein 30-jähriger Smart-Fahrer einen entgegenkommenden Pkw VW eines 46-jährigen Autofahrers, so dass es zur Kollision der beiden Fahrzeuge kam. Bei dem Zusammenstoß entstand ein Schaden von zirka 8.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Verursacher nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Die entsprechenden Anzeigen folgen.

Weisenbach - Aggressor in Klinik verbracht

Unter dem Einfluss alkoholischer Getränke verhielt sich am Mittwoch gegen 18.15 Uhr ein 32-jähriger Proband in der Hangstraße äußerst aggressiv und trat grundlos an einem Pkw einen Außenspiegel ab. Von Passanten darauf angesprochen schrie der Mann laut umher. Als eine Zeugin beruhigend auf dem Aggressor einwirken wollte, griff dieser die Frau unvermittelt an und verletzte diese. Nach einer Erstversorgung vor Ort wurde die Verletzte zur weiteren Behandlung vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Als eine Polizeistreife eintraf, zeigte sich der Betroffene weiterhin aggressiv und renitent. Einem Transport zur Dienststelle widersetzte sich der Mann, er musste zu Boden gebracht und mit der Handschließe geschlossen werden. Auf der Wache wurden die notwendigen Maßnahmen veranlasst. Anschließend wurde der 32-Jährige auf Grund seiner psychischen Verfassung in eine Fachklinik eingeliefert.

/ke

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781/211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: