Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Rastatt, Murgtal

Offenburg (ots) - Meldungen aus dem Bereich Rastatt, Murgtal

Rastatt - Mit Alkohol am Steuer

Bei der Kontrolle eines Autofahrers in den heutigen frühen Morgenstunden in der Bahnhofstraße wurde festgestellt, dass der Mann mit rund einem Promille hinter dem Steuer seines Wagens gesessen hatte. Ihn erwartet neben einer Strafanzeige auch ein Fahrverbot.

Iffezheim - Unfall mit Sachschaden

Beim Wechseln des Fahrstreifens sind am Donnerstagabend zwei Autos auf der B 500 unweit der Abfahrt zur L 75 zusammengestoßen. Eine 41 Jahre alte Autofahrerin hatte auf ihrem Weg in Richtung Iffezheim einen neben ihr fahrenden Volkswagen übersehen und war mit ihm zusammengestoßen. Insgesamt dürfte rund 4 000 Euro Sachschaden entstanden sein. Verletzt wurde niemand.

Rastatt - Familienstreit

Möglicherweise haben familiäre Differenzen am späten Donnerstagabend zu einem handfesten Streit in der Bahnhofstraße geführt. Zeugen meldeten gegen 23.30 Uhr eine Schlägerei auf dem Bahnhofsvorplatz. Beim Eintreffen der ersten Polizeibeamten hatte sich die Situation bereits beruhigt, die mutmaßlichen Angreifer hatten das Weite gesucht. Nach ersten Ermittlungen waren vier Männer wegen eines überfälligen Privatkredites in Streit geraten. Gegen die beiden geflüchteten aber bekannten Männer wurden Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Ihre beiden 41 und 38 Jahre alten Kontrahenten dürften jedoch keine ernsthaften Blessuren davon getragen haben.

Rastatt, Plittersdorf - Vorfahrt missachtet

Eine 27 Jahre alte Peugeot-Lenkerin hat am Donnerstagabend beim Befahren der Seefeldstraße einen von rechts aus der Kreuzstraße herannahenden Audi übersehen und ist mit ihm zusammengestoßen. An den Autos dürfte Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 5 000 Euro entstanden sein. Verletzt wurde niemand.

Gaggenau - Ermittlungen nach Unfallflucht

Ein bislang noch unbekannter Autofahrer hat am Donnerstagnachmittag einen in der Wißstraße geparkten Renault gerammt. Um den Schaden in Höhe von über 1 000 Euro scherte sich der Verursacher nicht. Die Beamten des Polizeireviers Gaggenau haben die Ermittlungen aufgenommen.

Rastatt - Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Die Beamten des Polizeireviers Rastatt sind seit Donnerstagnachmittag nicht nur auf der Suche nach einem Unfallflüchtigen sondern auch nach Zeugen, die Hinweise zu einem silbernen Kleinwagen geben können. Mit diesem hatte der nach Zeugenangaben ältere Herr gegen 13 Uhr einen in der Engelstraße abgestellten Nissan gerammt. Danach machte sich der Unfallverursacher samt Beifahrerin aus dem Staub. Dass er kurz zuvor von einem Zeugen auf sein Malheur angesprochen wurde schien den Senior am Steuer nicht zu stören. Die ermittelnden Beamten des Polizeireviers Rastatt bitten Zeugen um Hinweise unter Tel.: 07222-7610.

   -	Wem ist das Fahrzeug gegen 13 Uhr im Bereich der Engelstraße 
aufgefallen? 
   -	Wer kann Hinweise zu einem jüngst unfallbeschädigten silbernen 
Kleinwagen eines älteren Herrn mit RA-Kennzeichen geben? 

/pb

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: