Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Offenburg mehr verpassen.

13.06.2016 – 12:23

Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Baden-Baden, Bühl

Offenburg (ots)

Baden-Baden, A 5 - Dieseltank aufgerissen

Beim Rangieren auf dem Gelände der Tank- und Rastanlage streifte am Montag um 3 Uhr ein 63 Jahre alter Kraftfahrer mit seinem Sattelzug eine andere Zugmaschine. An dieser wurde der Kraftstofftank aufgerissen, worauf der Dieseltreibstoff auslief. Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr Baden-Baden sowie einer Sperrung der Kanalisation konnte verhindert werden, dass es durch die etwa 400 Liter Diesel zu einer Umweltschädigung kam. Die Sachschadenshöhe beträgt zirka 5.000 Euro.

Baden-Baden, A 5 - Bei Nässe zu schnell

Bei starkem Regen am Sonntagnachmittag ließ ein 25-jähriger Mitsubishi-Fahrer auf seiner Fahrt in Richtung Süden offensichtlich die Aquaplaning-Gefahr außer Acht. Auf Höhe der Anschlussstelle führte um 15.30 Uhr ein Bremsversuch schließlich zum Schlingern des PKW, worauf der Fahrer die Kontrolle verlor und der Mitsubishi in die Mittelleitplanken krachte. Der Fahrer blieb unverletzt. Bei der Kollision mit Trümmerteilen wurden noch zwei nachfolgende Autos geschädigt, rund 12.000 Euro Gesamtsachschaden waren zu verzeichnen.

Baden-Baden - Brandalarm durch Einbrecher

Drei unbekannte Einbrecher suchten in der Nacht auf Montag den Gewerbepark Cité 7 auf und drangen gewaltsam in den Verkaufsraum eines Bekleidungsgeschäftes ein. In einem angrenzenden Büroraum versuchten sie anschließend mit einem Trennschleifer einen Tresor zu öffnen. Dabei lösten die Männer allerdings einen Brandalarm aus und flüchteten bei Eintreffen der Wehrleute.

Baden-Baden - Schlangenlinienfahrt beendet

Eine in ausgeprägten Schlangenlinien fahrende Daimler Benz-Lenkerin stoppten Streifenbeamte am Sonntag um 22.25 Uhr in der Kaiserallee. Die 37-Jährige stand offenbar unter Drogeneinwirkung und war zudem betrunken, einen Alkoholtest brachte die Frau nicht zustande. Während der Blutprobenentnahme im Stadtklinikum beleidigte die Frau sowohl die Ärztin als auch die Polizeibeamten mehrfach. Das gegen die Frau eingeleitete Strafverfahren wird durch den Vorwurf des Fahrens ohne Fahrerlaubnis abgerundet.

Baden-Baden - Nach Drogenkonsum außer Kontrolle

In der Ooser Bahnhofstraße rammte am Sonntagabend um 20.30 Uhr ein 20 Jahre alter BMW-Fahrer auf einem Tankstellengelände einen stehenden PKW und fuhr einfach davon. Eine Streifenwagenbesatzung stoppte kurz darauf den in Richtung Oos fahrenden BMW. Die Beamten fanden den 20-Jährigen auffallend apathisch hinter dem Lenkrad sitzend vor, ein Alkoholtest verlief negativ. Schließlich räumte der junge Mann ein, Cannabis konsumiert zu haben, was offenbar zu einer ausgeprägten Desorientierung und Verwirrtheit bei dem Fahrer wesentlich beigetragen haben dürfte. Er wurde bis zum Abklingen der Symptome in polizeilichen Gewahrsam genommen, eine Strafanzeige folgt.

Baden-Baden - Rotlicht missachtet

Wenn man selbst 'Rot' hat muss man damit rechnen, dass ein anderer 'Grün' hat. Diese Erfahrung musste am Sonntagabend gegen 20 Uhr ein 50 Jahre alter VW Golf-Fahrer von der Autobahn kommend an der Einfahrt zur B 3 in Richtung Rastatt machen. Er stieß mit dem Audi einer 36-Jährigen zusammen, die bei 'Grün' in Richtung Rastatt unterwegs war. Rund 6.000 Euro Sachschaden und eine Anzeige gegen den 50-Jährigen sind die Folgen.

Baden-Baden - Von der Fahrbahn abgekommen

Vom Schlossbergtunnel kommend war am Sonntagmittag um 12 Uhr ein 23 Jahre alter Audi-Fahrer auf der Leopoldstraße in Richtung Lange Straße unterwegs. In einer Rechtskurve kam der Fahrer aus unbekannten Gründen nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen an der Böschung stehenden Baum. Der blieb standhaft und bescherte dem Audi einen Totalschaden, der Fahrer selbst blieb unverletzt.

Bühlertal - Beim Spaziergang attackiert

Beim Spaziergang mit der Gattin am Sonntag um 14.50 Uhr auf dem Fußweg 'Bühler Stein' nahe der Rößbühlstraße wurde ein 65-Jähriger unvermittelt von einem Schafsbock verfolgt und attackiert. Bis zum Eintreffen der Polizeistreife musste sich der Mann den störrischen Paarhufer mit dem Regenschirm vom Leib halten. Wie sich herausstellte war das Tier zuvor aus seinem Weideareal ausgebrochen, der verständigte Besitzer brachte es zurück. Weder Mensch noch Tier wurden bei dem 'Zusammentreffen' verletzt.

Bühl - Verbotene Fahrt

In Eisental stoppte eine Polizeistreife am Sonntag um 17.30 Uhr den 36 Jahre alten Fahrer eines Skoda. Der PKW war weder zugelassen noch versichert, er hatte auch keine Nummernschilder. Dafür hatte der Fahrer etwas mehr, nämlich rund 1,1 Promille Alkohol intus. Er musste eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben, ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

/wd

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg