PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Offenburg mehr verpassen.

27.05.2016 – 08:19

Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus den Bereichen Rastatt/Murgtal

Offenburg (ots)

Rastatt - Mehrere Fahrzeuge beschädigt

In der Nacht zum Donnerstag wurden zwischen 04.30 Uhr und 06.00 Uhr in der Franz-Philipp-Straße, Silcher-, Lortzing-, Franz-Abt-Straße und Röttererberg fünf Fahrzeuge festgestellt, die allesamt durch Einschlagen von Scheiben, Abtreten der Spiegel und Abreißen der Scheibenwischer mutwillig beschädigt worden waren. Ein Tatverdacht richtete sich gegen einen mit Jeans, schwarzer Jacke und weißem Base-Cap bekleideten Mann, der dort gesehen worden war. Der angerichtete Schaden wird auf etwa 2.000 Euro geschätzt.

Rastatt - Aggressiv und beleidigend

Aggressiv und beleidigend verhielt sich in der Nacht zum Freitag um Mitternacht ein 21-jähriger Fahrgast in einer S-Bahn am Bahnhof Rastatt. Der alkoholisierte Mann war von Kontrolleuren auf seinen Alkoholgenuss und sein flegelhaftes Verhalten in der Bahn angesprochen worden und sollte am Bahnhof die Bahn verlassen. Dieser Maßnahme widersetzte sich der junge Mann, zerriss dabei einem Kontrolleur das Hemd und sprach heftige Beleidigungen aus. Die Kontrolleure konnten dann gemeinsam den Probanden festhalten und die Polizei verständigen. Der Aggressor wurde von der eintreffenden Streife mit der Handschließe geschlossen und zur Wache verbracht. Dort ergab ein Alkoholtest über einem Promille. Es wurden die notwendigen Maßnahmen durchgeführt, Anzeigen folgen.

Rastatt - Alkoholisiert am Steuer

Durch seine Fahrweise fiel in der Nacht zum Freitag gegen 23.40 Uhr ein 46-jähriger BMW-Lenker einer Polizeistreife in der Oberwaldstraße auf. Die Polizei stoppte den BMW und überprüfte den Fahrer. Dabei wurde Alkoholgeruch in der Atemluft bemerkt und ein Test durchgeführt, der mit über einem Promille positiv verlief. Die Weiterfahrt wurde nun untersagt, die Entnahme einer Blutprobe angeordnet und der Führerschein einbehalten. Eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr wurde erstattet.

Durmersheim - Roller gestohlen

Mit einem gestohlenen Roller war ein 17-jähriger Jugendlicher in der Nacht zum Freitag in der Speyerer-Straße unterwegs, der dort gegen 02.00 Uhr von einer Polizeistreife gestoppt worden war. Ferner stellte sich bei der Kontrolle heraus, dass der Fahrer keine Fahrerlaubnis besaß, ein Versicherungskennzechen angebracht war, das für ein anderes Zweirad ausgegeben und so der Roller nicht versichert war. Die entsprechenden Anzeigen folgen.

Kuppenheim - Gegen Pkw geprallt

Bei der Fahrt in der Hauptstraße drehte sich am Donnerstag kurz vor 13.00 Uhr ein 60-jähriger Radler nach seiner nachkommenden Ehegattin um und übersah so einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw. Der Radfahrer prallte frontal gegen das linke Fahrzeugheck und kam dadurch zu Fall. Dabei zog sich der Mann Verletzungen zu und es entstand ein Sachschaden von etwa 600 Euro.

Reichental/Hilpertsau - Motorradfahrer schwer verletzt

Bei der Fahrt auf der L 76 b talwärts zwischen Reichental und Hilpertsau geriet am Donnerstag gegen 14.10 Uhr ein 52-jähriger Motorradfahrer zu Beginn einer Linkskurve aus noch unbekannter Ursache ins Schleudern. Nach etwa 25 Metern kam das Krad von der Fahrbahn und überschlug sich. Beim Unfallgeschehen wurde der Biker schwer verletzt. Dieser wurde durch den Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Die Landesstraße musste für die Einsatzmaßnahmen teilweise gesperrt werden. Die Yamaha musste mit einem Schaden von zirka 8.000 Euro abgeschleppt werden.

/ke

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781/211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg