Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Offenburg mehr verpassen.

14.04.2016 – 08:59

Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus den Bereichen Rastatt/Murgtal

Offenburg (ots)

Bietigheim - Fehler beim Einfahren

Vom Industriegebiet Langgewann kommend wollte am Mittwoch gegen 10.45 Uhr ein 85-jähriger Renault-Fahrer nach links auf die B 36 einfahren. Hierbei übersah er offensichtlich einen Pkw-Ford einer 29-jährigen Autofahrerin, die auf der B 36 von Rastatt kommend in Richtung Durmersheim fuhr. Beim Zusammenstoß blieben die beiden Fahrer unverletzt. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf etwa 7.000 Euro geschätzt.

Iffezheim - Verursacher fuhr davon

Der Fahrer eines Pkw Audi mit Offenburger Kennzeichen fuhr am Mittwoch gegen 19.10 Uhr von der Staustufe kommend auf der K 3758 in Fahrtrichtung Süden. Auf einem leicht abschüssigen Straßenabschnitt überholte der Audi-Lenker trotz Gegenverkehr einen Sattelzug. Eine entgegenkommende 47-jährige Citroen-Fahrerin erkannte die Gefahrensituation und leitete eine Vollbremsung ein. Eine dahinter fahrende 33-jährige Opel-Fahrerin konnte ihren Pkw zwar noch abbremsen, ein Auffahren auf den Citroen konnte die Autofahrerin nicht verhindern. Bei der Kollision entstand ein Schaden von etwa 2.500 Euro. Der Audi-Lenker setzte seine Fahrt unvermindert fort und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Ein hinter dem Audi fahrender Zeuge konnte der Polizei entscheidende Hinweise zum Verursacher geben. Dazu dauern die Ermittlungen noch an.

Rastatt/Plittersdorf - Wildunfall

Eine unliebsame Begegnung mit einem Reh hatte am Mittwochabend gegen 21.30 Uhr ein 55-jähriger Mercedes-Fahrer. Dieser war auf der L 77 von Rastatt in Richtung Plittersdorf unterwegs, als plötzlich das Wildtier die Fahrbahn von links nach rechts querte. Das Reh wurde vom Pkw erfasst und getötet. Am Benz entstand ein Schaden von rund 3.000 Euro.

Rastatt - Alkoholisiert am Steuer

Eine Polizeistreife stoppte in der Nacht zum Donnerstag gegen 02.10 Uhr in der Markgrafenstraße einen Pkw Opel und kontrollierte den 32-jährigen Fahrer. Bei der Überprüfung bemerkten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Fahrers und führten einen Test durch. Dieser zeigte ein positives Ergebnis noch im Bereich einer Ordnungswidrigkeit. Die Weiterfahrt wurde deshalb untersagt und eine Anzeige erstattet.

Gaggenau - Rauchmelder ausgelöst

Ein ausgelöster Rauchmelder in einem Klassenzimmer einer Schule in der Schulstraße war am Mittwoch gegen 11.35 Uhr Grund dafür, dass ein Lehrer seine Schüler nach draußen schickte. Bei der Abklärung vor Ort durch die Feuerwehr stellte sich heraus, dass auf dem Areal einer benachbarten Schule im Rahmen der Ausbildung ein Pkw gestartet worden war. Durch Abgase und Ölreste am Motor war es dabei zu einer Rauchentwicklung gekommen. Dieser zog mit dem Wind zur Schule daneben und löste dort den Rauchmelder aus. Nach Lüftungsmaßnahmen konnte der Unterricht in dem Klassenzimmer wieder fortgesetzt werden.

/ke

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781/211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg