Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

07.04.2016 – 13:41

Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Ettenheim - Ermittlungen gegen dreiste Ladendiebe

Offenburg (ots)

Der Hinweis eines Zeugen hat am Dienstagabend zur vorläufigen Festnahme von insgesamt vier mutmaßlich gewerbsmäßig agierenden Ladendieben geführt. Das Quartett wurde kurz vor 21 Uhr nicht nur dabei beobachtet, wie es einen mit Haushaltselektronik voll beladenen Einkaufswagen aus dem Supermarkt in der Gutenbergstraße geschoben hatte. Auch die Kennzeichen ihrer beiden Fluchtfahrzeuge wurden abgelesen, was letztlich zum polizeilichen Erfolg führte.

Erstmaliges Misstrauen erregten die mutmaßlichen Ladendiebe gegen 21 Uhr, weil sie den Supermarkt nicht wie normale Kunden durch den Ausgang verlassen hatten, sondern den prall gefüllten Wagen dreist durch die Eingangstür schoben. Hierzu wurde ein Mittäter außerhalb des Marktes postiert, um die über einen Bewegungsmelder gesteuerte Schiebetür vom Parkplatz aus zu öffnen. Dort angekommen, luden die vier Langfinger ihre Beute kurzerhand in zwei Autos und flüchteten. Dass das schnelle Verschwinden nicht von Erfolg gekrönt war, hatten die ermittelnden Beamten erneut dem aufmerksamen Kunden zu verdanken. Dieser hatte nicht nur das auffällige Treiben im Geschäft genau beobachtet, sondern sich auch das Kennzeichen der Autos gemerkt und die Polizei so auf die richtige Spur gebracht. An der Adresse der Fahrzeughalter stellte sich dann heraus, dass die Tatverdächtigen in zurückliegender Zeit mit großer Wahrscheinlichkeit des Öfteren ähnliche Diebestouren ´organisiert´ hatten. Im Haus stießen die Beamten auf eine Vielzahl verdächtiger Lebensmittel, Elektronikartikel und Autoteile. Zum Abtransport der nunmehr beschlagnahmten und mutmaßlich zuvor entwendeten Gegenstände im Wert von mehreren Tausend Euro musste eigens ein größeres Fahrzeug geordert werden.

Gegen die zwei Frauen und ihre männlichen Begleiter im Alter zwischen 21 und 27 Jahren werden Anzeigen wegen gewerbs- und bandenmäßigen Diebstahls erstattet. Sie wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß entlassen. Die Ermittlungen zur Herkunft der Gegenstände sind noch nicht abgeschlossen.

/pb

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Offenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung