Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LIP: Blomberg. Dealer festgenommen.

Lippe (ots) - Am vergangenen Donnerstag, gegen 17:15 Uhr, wollten Zivilkräfte der Polizei einen 20-Jährigen ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

POL-PB: Polizei sucht unbekannte Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer ...

18.02.2016 – 08:47

Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Baden-Baden, Bühl

Offenburg (ots)

Meldungen aus dem Bereich Baden-Baden, Bühl

Steinbach - Fahrräder aus Garage entwendet

Nur fünf Minuten genügten bislang unbekannte Dieben am frühen Mittwochabend, zwei hochwertige Mountainbikes aus einer offenen Garage in der Straße `Alte Ziegelei´ zu entwenden. Ersten Ermittlungen zufolge dürften die Diebe die verschlossen abgestellten Räder zwischen 18.15 Uhr und 18.20 Uhr aus ihrem Unterstand weggetragen haben. Die Beamten des Polizeireviers Bühl haben die Ermittlungen aufgenommen.

/pb

Ottersweier, A 5 - NACHTRAG - Zwei Verletzte und 50 000 Euro Sachschaden nach Unfall

Nach dem schweren Unfall auf der A 5 bei Ottersweier ist nach ersten Ermittlungen der Beamten des Autobahnpolizeireviers Bühl davon auszugehen, dass ein geplatzter Reifen am überholenden Passat die unkontrollierte Fahrt und somit auch den Zusammenstoß verursacht hat.

Ursprungsmeldung:

POL-OG: Ottersweier, A 5 Die Ursache eines Unfalles auf der A 5 zwischen Bühl und Achern ist noch unklar. Fest steht bislang, dass ein Autofahrer heute Vormittag infolge eines Überholvorganges kurz nach 9 Uhr mit einem auf der mittleren Fahrspur reisenden Transporter kollidierte und danach die Kontrolle über seinen Passat verlor. Der Wagen des Mannes rammte dann die Mittelleitplanke und blieb letztlich nach mehreren Hundert Metern auf der Seite liegen. Den hinzugerufenen Einsatzkräften der Feuerwehr Bühl gelang es, den Fahrer aus seinem Wrack zu befreien. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Ortenauklinikum Offenburg gebracht. Der Fahrer des Transporters zog sich leichte Verletzungen zu, die im Ortenaulinikum Achern behandelt werden.

Fahrzeugbergung und Unfallaufnahme nehmen noch etwa 45 Minuten in Anspruch. Derzeit wird der Verkehr auf einem Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet - auf der Südfahrbahn hat sich ein Rückstau mit einer Länge von etwa sieben Kilometern gebildet.

/pb

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Offenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg