PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Offenburg mehr verpassen.

19.01.2016 – 10:13

Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus den Bereichen Rastatt und Murgtal

Offenburg (ots)

Rastatt - Bei Einbruch Schmuck entwendet

Am Montag wurde zwischen 16.15 Uhr und 19.30 Uhr in ein Anwesen in der Münchfeldstraße eingebrochen. Von der Gartenseite her waren die Täter ins Haus eingedrungen und hatten dann Zimmer durchsucht. Gestohlen wurde Schmuck und ein geringer Bargeldbetrag. Hinweise an das Polizeirevier unter Telefon 07222/761-0.

Bietigheim - Fahrer flüchtete vor Polizeistreife

In der Nacht zum Dienstag stellte eine Polizeistreife gegen 01.15 Uhr in der Bernhardstraße an einem dort fahrenden Pkw Opel ein defektes Rücklicht fest und wollte das Fahrzeug überprüfen. Als der Fahrer des Astra bemerkte, dass er kontrolliert werden sollte, gab er Gas. Die Fahrt ging über die Lessingstraße in einen Hof eines Anwesens. Dort sprang der Fahrer aus dem Pkw und flüchtete zu Fuß über einen Hinterhof. Er konnte von der Polizei nicht mehr angetroffen werden. Im Fahrzeug konnte auf dem Beifahrersitz der unter Alkoholeinfluss stehende 20-jährige Fahrzeughalter festgestellt werden. Dieser äußerte, dass er sich von einem Bekannten nach Hause fahren ließ. Zur Person selbst und zu den möglichen Gründen für dessen Flucht machte der Halter keine Angaben. Diesem wurde zur Verhinderung einer Trunkenheitsfahrt der Schlüssel abgenommen, das Fahrzeug vor Ort abgestellt. Die Ermittlungen dauern an.

Durmersheim - Kollision mit zwei Verletzten

Von der Küferstraße kommend wollte am Montag gegen 18.00 Uhr eine 39-jährige Nissan-Fahrerin die Malscher Straße überqueren. Hierbei missachte sie die Vorfahrt eines dort in Richtung Neumalsch fahrenden 26-jährigen Ford-Fahrers. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurde der Ford-Lenker schwer verletzt und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht werden. Die Verursacherin erlitt leichte Blessuren. Der entstandene Sachschaden wird auf zirka 20.000 Euro geschätzt. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Kuppenheim - Verdächtiger Geruch

Am Montag gegen 14.00 Uhr stoppte eine Polizeistreife an einer Haltebucht der K 3713 einen Pkw Opel und überprüfte dessen 29-jährigen Fahrer. Gleich beim Öffnen der Fahrertür schlug den Beamten der Geruch von Cannabis entgegen. Beim Fahrer selbst ergaben sich Anzeichen für einen akuten Drogeneinfluss. Dieser räumte ein im Laufe des Tages zwei Joints geraucht zu haben. In einer Hosentasche und in einem Rucksack konnten rauchfertige Joints und eine kleine Menge Cannabis aufgefunden und sichergestellt werden. Bei einer freiwilligen Wohnungsnachschau konnten später weitere Drogen und entsprechende Utensilien aufgefunden und beschlagnahmt werden. Beim Fahrer wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Anzeigen folgen nach Abschluss der Ermittlungen.

/ke

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781/211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781/211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg