Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Offenburg mehr verpassen.

30.12.2015 – 08:28

Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus den Bereichen Rastatt/Murgtal

Offenburg (ots)

Rastatt - Unter Alkoholeinfluss am Steuer

Am Dienstag gegen 15.45 Uhr stoppte eine Polizeisteife bei der Fahrt auf der L 77 einen Pkw Fiat und überprüfte dessen 52-jährigen Fahrer. Bei der Kontrolle wurde Alkoholgeruch in der Atemluft des Pkw-Lenkers bemerkt und deshalb ein Alkoholtest durchgeführt. Dieser verlief positiv und zeigte einen Wert von über 1,5 Promille. Die Weiterfahrt wurde daraufhin untersagt, die Entnahme einer Blutprobe angeordnet, der Führerschein einbehalten und Strafanzeige erstattet.

Rastatt - Fehler beim Abbiegen

Vom Richard-Wagner-Ring kommend wollte am Dienstag kurz vor 20.00 Uhr eine 23-jährige VW-Fahrerin an der Ampelkreuzung nach links in die Plittersdorfer Straße abbiegen. Hierbei missachtete sie den Vorrang eines entgegenkommenden 45-jährigen Pkw-Fahrers und prallte mit dessen Fahrzeug zusammen. Dabei entstand ein Sachschaden von etwa 20.000 Euro, beide Pkw mussten an den Abschlepphaken.

Durmersheim - Mofa-Fahrer gestoppt

Am Mittwoch kurz nach Mitternacht sollte ein mit zwei Personen besetztes Mofa von einer Polizeistreife bei der Fahrt von Durmersheim nach Würmersheim am Ortsausgang von Durmersheim einer Kontrolle unterzogen werden. Als dies der Mofa-Fahrer erkannte bog er kurzerhand in Richtung eines Sportgeländes ab und versuchte so der Kontrolle zu entkommen. Nach kurzer Fahrt wurde der Flüchtige jedoch von der Polizei gestoppt. Bei der anschließenden Überprüfung stellte sich dann heraus, dass der 15-jährige Fahrer das Zweirad getunt hatte. Eine notwendige Fahrerlaubnis konnte der Jugendliche nicht vorweisen, zudem lag durch die Manipulation ein Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetzt vor und die Betriebserlaubnis des Mofa war erloschen. Dieses wurde von der Polizei beschlagnahmt und der Fahrer samt 14-jährigem Sozius Erziehungsberechtigten überstellt. Entsprechende Anzeigen folgen.

Au am Rhein - Gegen Baum geprallt

Bei der Fahrt auf der Straße "Am Altrheinarm" kam in der Nacht zum Mittwoch gegen 22.20 Uhr ein 19-jähriger Pkw-Fahrer mit seinem Audi vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit in Höhe eines Parkplatzes nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort wurde die Fahrt des Audi durch einen Baum abrupt gestoppt. Der junge Fahrer blieb beim Unfall unverletzt. Am Pkw entstand ein Schaden von etwa 3.000 Euro.

Kuppenheim - Kollision mit einem Reh

Eine unliebsame Begegnung mit einem Wildtier machte eine 31-jährige Renault-Fahrerin am Dienstagabend gegen 20.50 Uhr bei der Fahrt auf der K 3711 von Ebersteinburg in Richtung "Förcher-Kreuzung". Etwa 150 Meter vor der Kreuzung auf Gemarkung Kuppenheim querte plötzlich ein Reh die Fahrbahn, wurde vom Pkw erfasst und getötet. Der zuständige Jagdpächter wurde zur Abholung des Tieres verständigt. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von zirka 3.000 Euro.

/ke

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781/211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg