Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

POL-OG: Appenweier, Nesselried - Lamm verendet, Zeugen gesucht

Appenweier (ots) - Wie den Beamten des Polizeipostens Appenweier am heutigen Vormittag gemeldet wurde, halten ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

26.11.2015 – 08:53

Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus den Bereichen Baden-Baden/Bühl

Offenburg (ots)

A5/Baden-Baden - Alkohol- und Drogeneinfluss

In der Nacht zum Donnerstag kontrollierte eine Streife der Autobahnpolizei gegen 03.20 Uhr bei der Tank- und Rastanlage Baden-Baden einen Pkw Rover mit französischem Kennzeichen. Dabei ergaben sich beim 22-jährigen Fahrer Anhaltspunkte für einen Einfluss von Drogen und Alkohol. Anschließend durchführte Tests ergaben beim Alkohol einen Wert noch im Bereich einer Ordnungswidrigkeit, der Drogentest verlief positiv. Die Weiterfahrt wurde dem jungen Fahrer deshalb untersagt, die Entnahme einer Blutprobe angeordnet, eine Kaution erhoben und Anzeigen erstattet.

Baden-Baden - 11.000 Euro Schaden bei Parkrempler

Bei einem missglückten Einparkmanöver am Mittwoch gegen 16.10 Uhr in der Kleinen Dollenstraße entstand ein Sachschaden von rund 11.000 Euro. Ein 80-jähriger Mercedes-Fahrer prallte dabei vermutlich aus Unachtsamkeit gegen einen VW-Passat und schob diesen noch gegen einen Ford.

Rheinmünster - Wildunfall

Ein 55-jähriger Mercedes-Fahrer war in der Nacht zum Donnerstag gegen 22.15 Uhr auf der K 3757 aus Richtung Stollhofen kommend in Richtung Schwarzach unterwegs. Plötzlich querte ein Reh von rechts die Fahrbahn und wurde vom Pkw erfasst. Das Wildtier wurde bei der Kollision getötet, am Benz entstand ein Schaden von 500 Euro. Der zuständige Jagdpächter wurde verständigt.

/ke

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781/211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Offenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg