PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Offenburg mehr verpassen.

12.11.2015 – 10:20

Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Baden-Baden und des Polizeipräsidiums Offenburg

Rastatt (ots)

Rastatt - Verfolgungsfahrt gestoppt

Gegen 0:40 Uhr fiel einer Polizeistreife aus Rastatt ein Renault auf, der in der Maxstraße unterwegs war und kontrolliert werden sollte. Die von den Beamten gegebenen Haltezeichen missachtete der Autofahrer und setzte seine Fahrt unbeirrt über die Georgstraße, die Zaystraße in Richtung Kaiserstraße fort. Die Streifenwagenbesatzung nahm die Verfolgung auf und alarmierte zeitgleich weitere Streifen zur Unterstützung. Während der Verfolgungsfahrt durch Rastatt stellte sich heraus, dass das Kennzeichen am Renault gestohlen gemeldet war. In der Fuhrmannstrasse hielt der Verdächtige zunächst an, fuhr dann aber rückwärts gegen ein zweites Polizeifahrzeug. Hierbei kam es durch die verfolgenden Beamten zum Schusswaffengebrauch gegen den Wagen des Flüchtenden, welcher dadurch gestoppt werden konnte. Der Fahrer, der durch die Schussabgabe am Arm verletzt wurde, konnte vorläufig festgenommen werden. Nach einer ärztlichen Versorgung im Krankenhaus konnte der Verdächtige am frühen Morgen wieder entlassen werden. Derzeit wird der polizeibekannte 31-jährige Mann aus Rastatt von der Polizei vernommen. Das Polizeipräsidium Offenburg und das Polizeipräsidium Karlsruhe haben die Ermittlungen aufgenommen.

/ks

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211 211
E-Mail: offenburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg