Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-STD: Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski?

Stade (ots) - Mit einer Öffentlichkeitsfahndung sucht die Bremervörder Polizei aktuell nach dem 50-jährigen ...

POL-HH: 190516-4. Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbildern nach Raub in Hamburg-Eppendorf (siehe auch Pressemitteilung 190307-4.)

Hamburg (ots) - Tatzeit: 06.03.2019, 21:50 Uhr Tatort: Hamburg-Eppendorf, Hegestraße Nach einem Raub ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Offenburg

09.11.2015 – 10:46

Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Offenburg, Kinzigtal

Offenburg (ots)

Meldungen aus dem Bereich Offenburg, Kinzigtal

Hohberg, A 5, Offenburg - Vorläufige Festnahme nach Verfolgungsfahrt

Der Fluchtversuch eines Autofahrers endete in den heutigen frühen Morgenstunden nach mehreren Kilometern in der Wasserstraße. Dort stellte sich heraus, dass der 40-Jährige nicht nur ohne Führerschein am Steuer seines Wagens saß. Er dürfte seinen Opel auch unter Drogeneinfluss deutlich zu langsam und in leichten Schlangenlinien über die A 5 in Richtung Norden gesteuert haben. Auf Höhe Hohberg sollte der Mann dann einer polizeilichen Kontrolle unterzogen werden. Dem ersten Kontrollversuch widersetze sich der Fahrer - er beschleunigte seine Fahrt und flüchtete über die Anschlussstelle Offenburg in Richtung Innenstadt. Unweit des Parkhauses Wasserstraße konnte die Fahrt beendet und der 40-Jährige nach kurzer Verfolgung zu Fuß vorläufig festgenommen werden. Hierbei zog sich ein Polizeibeamter leichte Verletzungen zu. Den Mann erwarten Anzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und nach Auswertung einer erhobenen Blutprobe mit großer Wahrscheinlichkeit auch wegen Fahrens unter Drogeneinfluss.

Offenburg - Tageswohnungseinbruch

Nur wenige Minuten genügten bislang Unbekannten um am Sonntagvormittag in ein Anwesen der Schwarzwaldstraße einzusteigen. Die ungebetenen Besucher kletterten über ein offenstehendes Fenster in die Wohnräume und suchten dann unter Mitnahme diverser Schlüssel und Unterlagen das Weite. Ob mehrere Insassen eines in der Nähe von aufmerksamen Zeugen gesichteten Fahrzeugs mit der Tat in Verbindung stehen, muss die noch ausstehende Auswertung der am Tatort erhobenen Spuren zeigen.

Offenburg - Radfahrer nach Angriff schwer verletzt

Der Übergriff eines Autofahrers und seines Begleiters auf einen Radfahrer am Sonntagvormittag auf der Marlener Straße dürfte nicht ohne Folgen bleiben. Den Angaben des Radfahrers folgend, war es nach einem knappen Überholmanövers des BMW gegen 10.30 Uhr zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen dem Radsportler und den beiden Fahrzeuginsassen gekommen. Hierbei wurde der Radler durch Schläge so schwer verletzt, dass er zur stationären Betreuung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Dank der guten Personenbeschreibung und eines abgelesenen Kennzeichens gelang es, die zum Tatzeitpunkt mutmaßlich alkoholisierten Tatverdächtigen kurz darauf zu ermitteln. Ihnen drohen neben einer Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung auch führerscheinrechtliche Konsequenzen.

Ortenberg - Aggressiver Radfahrer gesucht

Beamte des Polizeireviers Offenburg sind seit Sonntagnachmittag auf der Suche nach einem bislang unbekannten Radfahrer. Der mutmaßlich zwischen 60 und 65 Jahre alte Mann hatte nach Zeugenangaben kurz vor 16 Uhr einen Fahrzeugbesitzer niedergeschlagen. Zuvor richteten sich die Aggressionen des rund 1,80 Meter großen Radlers gegen den Außenspiegel des im ´Hinteren Burgweg ´ geparkten Fahrzeugs seines späteren Opfers. Letztlich gelang es einem zufällig hinzukommenden Zeugen dem Angriff ein Ende zu setzen. Der mit einem braun-weiß-karierten Hemd gekleidete Mann ergriff danach die Flucht. Hinweise zum bislang unbekannten Angreifer werden an die Telefonnummer: 0781-212200 erbeten.

Steinach - Versuchter Automatendiebstahl

Bislang unbekannte Täter haben in den heutigen frühen Morgenstunden versucht einen in der Hauptstraße montierten Warenausgabeautomat aufzubrechen. Ein aufmerksamer Anwohner meldete gegen 2.40 Uhr zwei Verdächtige in unmittelbarer Nähe des Geräts. Bei Eintreffen der hinzugerufenen Streife fehlte von beiden jedoch jede Spur. Am Automat dürfte ein Schaden in Höhe von etwa 300 Euro entstanden sein.

/pb

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Offenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg