Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Kehl, Achern, Renchtal

Offenburg (ots) - Meldungen aus dem Bereich Kehl, Achern, Renchtal

Achern, A5 - Weiterfahrt untersagt

Ob letztlich vorangegangener Drogenkonsum oder vielleicht auch eine seelische Erkrankung zum seltsamen Verhalten eines Lkw-Fahrers am späten Montagnachmittag geführt haben ist unklar. Fest steht, dass der Mann seinen Laster vor der polizeilichen Kontrolle in gefährlichen Schlangenlinien in Richtung Süden gesteuert hatte. Letztlich soll eine im Zuge der Kontrolle durch einen Arzt erhobene Blutprobe Aufschluss bringen. Die Weiterfahrt musste untersagt werden.

Oberkirch - Dreister Automatenaufbruch

Möglicherweise machten sich dreiste Gäste während der regulären Öffnungszeiten zwischen Samstag und Montag an zwei Spielautomaten eines Bistros in der Hauptraße zu schaffen. Die in einem Hinterzimmer aufgestellten Geräte wurden aufgebrochen - ein Einbruch hatte jedoch nicht stattgefunden. Insgesamt dürfte ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro entstanden sein.

Kappelrodeck - Dreiste Unfallflucht

Eine bislang noch unbekannte Fahrerin eines Audi Q7 hat am späten Montagnachmittag beim Einfahren in die Binzigstraße vom Parkplatz eines Discounters den Wagen eines dort vorbeifahrenden 84-Jährigen gestreift. Nachdem beide angehalten hatten, begab sich der Senior zu seinem Fahrzeug um den entstandenen Schaden zu begutachten. Diesen Moment nutzte die Fahrerin des Q7 um schulterzuckend weiterzufahren. Auf dem soeben noch für den Personalienaustausch bereitgelegten Zettel wurde nun das Kennzeichen der flüchtenden Nobelkarosse notiert. Die ermittelnden Beamten sind daher zuversichtlich, die Unfallverursacherin ermitteln zu können. Ihr droht neben einem Strafverfahren wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort auch eine längere Zeit ohne Fahrerlaubnis.

Achern - Dreiste Spritdiebe

Über 1 500 Liter Diesel fielen bislang unbekannten Dieben in der Zeit zwischen Samstag und Montag in die Hände. Der Kraftstoff im Wert von nahezu 2 000 Euro wurde aus den Tanks von acht in der Von -Drais-Straße abgestellten Lastwagen abgepumpt. Die Täter dürften zum Abtransport der kostbaren Flüssigkeit ein größeres Fahrzeug benutzt haben. Zeugen werden gebeten, sich mit den ermittelnden Beamten des Polizeireviers Achern/Oberkirch unter Telefon: 07841-70660 in Verbindung zu setzen.

Kehl - Der frühe Vogel...

In der irrigen Annahme rund um den Bahnhofsvorplatz niemanden in seiner Nachtruhe zu stören, betrieb ein fleißiger Arbeiter gegen 5.30 Uhr seinen möglicherweise praktischen, aber keinesfalls leisen Laubbläser. Dies führte dann zum Anruf einer Anwohnerin bei der Polizei. Beim Einschreiten der Beamten des Kehler Reviers zeigte sich der Frühaufsteher einsichtig. Die Arbeiten wurden verschoben und die ersehnte Nachtruhe war - wenn auch nur für kurze Zeit - wieder hergestellt.

Kehl, Kork - Hoher Sachschaden nach Unfall

Ein 19-jähriger Autofahrer hat am Montagabend auf der L 90 zwischen Kork und Querbach aus noch nicht vollständig geklärten Gründen die Kontrolle über seinen BMW verloren. Möglicherweise musste der junge Mann gegen 21.45 Uhr einem Wildtier ausweichen. Danach übersteuerte er sein zum Unfallzeitpunkt mit drei weiteren Personen besetztes Fahrzeug und geriet neben die Fahrbahn. Dort überschlug sich der Wagen mehrere Male auf einem angrenzenden Acker und kam schließlich auf den Rädern zum Stillstand. Die vier Fahrzeuginsassen im Alter zwischen 19 und 23 Jahren wurden leicht verletzt und zur Behandlung ins Ortenauklinikum Kehl gebracht.

/pb

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: