Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Offenburg

09.10.2015 – 11:07

Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Rastatt, Murgtal

Offenburg (ots)

Meldungen aus dem Bereich Rastatt, Murgtal

Rastatt, Niederbühl - Fußgänger übersehen

Erschrocken war eine Autofahrerin am Donnerstagabend gegen 21.45 Uhr nachdem sie außer Orts von Rastatt nach Niederbühl fahrend einen Fußgänger streifte. Der Unbekannte lief verbotswidrig und betrunken auf der Fahrbahn. Die 34-Jährige wollte den älteren Mann zwischen 50 und 60 Jahren nach der Berührung an dem Unfallort behalten, dieser riss sich jedoch aggressiv los und verschwand in der Dunkelheit. An dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 400 Euro. Der Fußgänger blieb unverletzt.

Kuppenheim - Vermeintliche Kräuter

Beim Spazierengehen und Sammeln von Pflanzen machte eine 56-jährige Fußgängerin am Donnerstagnachmittag gegen 17 Uhr auf einem Feld im Bereich Kuppenheim, Gewann Vordere/Oberer Mergelberg, eine Entdeckung unbekannter 'Kräuter'. Die Dame meldete die Auffindung auf dem Polizeirevier Gaggenau. Es stellte sich heraus, dass es sich bei den unbekannten `Kräutern´ um vier Cannabispflanzen handelte, welche in drei Töpfe eingepflanzt waren. Die Gewächse wurden von den Beamten beschlagnahmt. Der Besitzer der Pflanzen ist unbekannt.

Rastatt - Gartenzwerg auf Abwegen

Eine seltsame Entdeckung machte ein Autofahrer in den heutigen frühen Morgenstunden auf der Karlstraße, Höhe Arbeitsamt, in Rastatt. Gegen 0.27 Uhr stellten bislang Unbekannte mitten auf der Fahrbahn einen ein Meter hoher Gartenzwerg ab. Ob sich der Besitzer des Wichtels einen Scherz erlauben wollte oder ob dieser entwendet wurde, ist nicht bekannt. Die Beamten des Polizeireviers Rastatt stellten den Kleinwüchsigen sicher.

Rastatt - Alkohol am Steuer, Unfall mit Sachschaden über 10 000 Euro

Dass Alkohol am Steuer weitreichende Folgen haben kann ist weit bekannt. Diese Erfahrung machte nun auch ein 28-jähriger Autofahrer am Donnerstagabend gegen 23 Uhr auf der L78a zwischen Ottersdorf und Wintersdorf. Der Fahrzeuglenker kam alleinbeteiligt, möglicherweise aufgrund seiner Alkoholisierung, rechts von der Fahrbahn ab und fuhr frontal gegen einen Baum. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über einer Promille. Der Fahrer hatte Glück, er wurde nur leicht verletzt und vom Rettungsdienst ins Klinikum Rastatt verbracht. An dem BMW entstand ein Sachschaden über 10 000 Euro.

Rastatt - Unfall wegen überhöhter Geschwindigkeit / Schaden über 25 000 Euro

Vermutlich verursachte ein 20-jähriger Autofahrer am Donnerstagabend gegen 21.10 Uhr durch überhöhte Geschwindigkeit auf der Bahnhofstraße Richtung Innenstadt ein Unfall. Ein Autofahrer verlangsamte sein Fahrzeug um in eine Parklücke am rechten Fahrbahn einzufahren. Der hinter ihm fahrenden 53-Jährige drosselte ebenfalls seine Geschwindigkeit. Zwar leitete der 20-Jährige auch die Bremsung ein, brachte aber sein Auto nicht mehr zum Stillstand und lenkte nach rechts. Hierbei streifte er den 53-Jährigen leicht an der hinteren Stoßstange und kollidierte dann frontal mit einer Lichtzeichenanlage. Weiterhin wurde eine Mülltonne beschädigt. Der Unfallverursacher wurde leicht verletzt ins Klinikum Rastatt gebracht. Die anderen Beteiligten wurden nicht verletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von 25 000 Euro.

Rastatt - Unerwünschter Gast im eigenen Bett

Nachdem zwei ältere Herrn den gesamten Donnerstag zusammen dem Alkohol gefrönt hatten, legte sich der Besucher ins Bett seines Bekannten um seinen Rausch auszuschlafen. Da sich der Gastgeber nun selbst zu Bett begeben wollte, versuchte er seinen Besuch zu wecken. Da dies misslang, bat er gegen 16 Uhr um Unterstützung der Polizei. Den hinzugerufenen Beamten gelang es, den Schlafenden zu wecken und aus der Wohnung zu geleiten. Einer vorgezogenen Nachtruhe stand nun nichts mehr im Wege.

/sf

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg