Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Kehl, Achern und Renchtal

Offenburg (ots) - Achern - Drogen genommen

Bei einer Verkehrskontrolle auf der A5 Höhe Achern in Fahrtrichtung Süden wurde am Mittwoch gegen 13.15 Uhr ein Golf-Fahrer kontrolliert. Die Beamten des Autobahnpolizeireviers Bühl stellten rasch fest, dass der 18-Jährige unter dem Einfluss von Betäubungsmittel stand. Ein Vortest bestätigte den Verdacht. Er hatte nach dem Konsum von Cannabis am Straßenverkehr teilgenommen. Ihn erwartet nun eine Anzeige.

Kehl - Scheibe beschädigt

Vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung schlug am Donnerstag kurz vor 3 Uhr ein Gast in einer Lokalität in der Zirkelstraße eine Glasscheibe ein. Als die Beamten des Reviers Kehl eintrafen, lag der deutlich betrunkene junge Mann auf dem Boden und konnte sich nicht mehr alleine auf den Beinen halten. Er wurde in die Obhut eines Familienangehörigen übergeben.

Achern - Gestürzter Radfahrer

Schwere Verletzungen zog sich am Mittwoch gegen 15.20 Uhr ein 85-jähriger Radfahrer in der Sasbacher Straße zu. Er war mit dem Reifen an der Gehwegkante abgerutscht und hierbei gestürzt. Nach dem Unfall wurde er ins Klinikum nach Achern gebracht. Der Senior trug einen Fahrradhelm. Sachschaden an seinem Rad entstand nicht.

Kehl - Wasser ausgetreten

Nach einem Rohrbruch in der Kandelstraße musste am Mittwoch kurz vor Mitternacht die Straße zwischen Schliffkopfweg und der Straße ´Am alten Sportplatz´ gesperrt werden. Nachdem das Wasser abgestellt worden war, konnte die Sperrung wieder aufgehoben werden. Die Reparatur der beschädigten Leitung ist für heute Vormittag vorgesehen.

Rheinau - Feuerwehreinsatz

Mit 16 Mann war am Mittwoch gegen 19.45 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Rheinau am Grillplatz beim Kieswerk vor Ort. Dort hatte kokelndes Holz an der Grillstelle die Wehrleute auf den Plan gerufen. Der Brandherd war schnell unter Kontrolle, ein Sachschaden entstand nicht.

Kehl - Gestreift und weiter gefahren

Verkehrsbedingt musste am Mittwoch gegen 17 Uhr eine Audi-Fahrerin an der Ampelanlage bei der Einmündung Rheinstraße/Großherzog-Friedrich-Straße warten. Zu diesem Zeitpunkt fuhr ein Citroen an ihr vorbei, streifte ihr Fahrzeug und fuhr ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern weiter. Die Beamten haben die Ermittlungen nach dem Unfallflüchtigen aufgenommen.

/nj

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211 211
E-Mail: offenburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: