Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Offenburg und der Stadt Ettenheim

Ettenheim (ots) - Kurz vor 8.30 Uhr wurden am Mittwochmorgen bei Erdarbeiten im Hof der Grundschule Ettenheim drei bombenähnliche Gegenstände ans Tageslicht befördert. Beamte des Polizeipostens und Mitarbeiter der Stadt kümmerten sich gemeinsam mit der Schulleitung um die Räumung der Grundschule. Nach kurzer Zeit waren die Klassenzimmer leer und die etwa 230 Schülerinnen und Schüler wurden in der Stadthalle untergebracht. Ein alarmierter Spezialist des Kampfmittelbeseitigungsdienstes konnte im Bereich der Baustelle insgesamt zehn Sprenggranaten mit einer Länge von etwa 50 Zentimetern und einem Durchmesser von zirka 10 Zentimetern finden. Als die Granaten verladen waren, konnte die Schule und die Baustelle in der Freiburger Straße nach knapp eineinhalb Stunden durch die Polizei wieder freigegeben werden.

/ks

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: