Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Baden-Baden, Bühl

Offenburg (ots) - Baden-Baden - Ohne Fahrerlaubnis

In der Lange Straße kontrollierte eine Streifenbesatzung am Freitag kurz nach Mitternacht einen Motorroller-Fahrer. Dabei stellten die Beamten fest, dass der 50-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Damit war die Ausfahrt beendet, eine Strafanzeige folgt.

Baden-Baden - Aufgefahren

Eine 26 Jahre alte Toyota-Fahrerin war am Donnerstagabend auf der Europastraße in westlicher Fahrtrichtung unterwegs. Kurz nach dem Europaplatz bremste sie um 20.40 Uhr ihren Wagen ab, um einem anderen Autofahrer den Spurwechsel zu ermöglichen. Dies bemerkte eine nachfolgende 29 Jahre alte BMW Mini-Fahrerin zu spät, so dass sie dem Toyota auffuhr. Beide Fahrzeuge müssen nun mit einer Sachschadenshöhe von jeweils 1.000 Euro in die Werkstatt.

Ottersweier - Alles Gute?

Pech hatte am Donnerstagabend ein Autofahrer just an seinem 47. Geburtstag. Der Jubilar war um 21.45 Uhr auf der K 3750 von Unzhurst in Richtung Ottersweier unterwegs, als ihm in Höhe Breithurst ein Rehbock von rechts vor den Daimler lief. Bei dem Aufprall wurde das Wildtier getötet, am Auto wurde Sachschaden in Höhe von 500 Euro verursacht.

Bühl - Feuerwehreinsatz, Polizei ermittelt

Mehrere Anrufer wählten am Donnerstagabend kurz nach 21 Uhr den Notruf, nachdem sie im Bereich des Gewanns "Grautenbach" östlich des Schillenbühnwegs Feuerschein bemerkt hatten. Am Einsatzort stellte sich heraus, dass auf freiem Feld gelagertes Brennholz in Flammen stand. Dieses wurde von der Bühler Feuerwehr gelöscht. Insgesamt hatten zehn Ster Holz gebrannt, die vermutlich absichtlich in Brand gesetzt worden waren. Die Beamten des Polizeireviers Bühl haben die Ermittlungen aufgenommen.

Bühl - Auto übersehen: Hoher Schaden

Hoher Sachschaden wurde am Donnerstag bei einem Verkehrsunfall im Steinfeldweg verursacht. Dort war gegen 16.30 Uhr eine 45 Jahre alte Skoda-Fahrerin aus einer Grundstücksausfahrt eingefahren, wobei sie den BMW eines 23-Jährigen übersah. Bei der Kollision wurde niemand verletzt, allerdings war eine Gesamtsachschadenshöhe von 10.000 Euro zu verzeichnen.

/wd

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: