Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Offenburg

08.09.2015 – 09:04

Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus den Bereichen Rastatt/Murgtal

Offenburg (ots)

Rastatt - Zwei Unfallfluchten angezeigt

Am Montag wurden dem Polizeirevier zwei Unfallfluchen angezeigt. Zwischen 10.25 Uhr und 11.45 Uhr wurde auf dem Postparkplatz in der Bahnhofstraße ein dort abgestellter weißer Pkw VW-Golf von bisher unbekanntem Fahrzeugführer vermutlich beim Ein- oder Ausparken beschädigt und ein Schaden von rund 1.000 Euro verursacht. Am Nachmittag zwischen 16.30 Uhr und 16.45 Uhr streifte bei der Vorbeifahrt oder beim Wenden nach Spurenlage vermutlich ein weißer Pkw im Friedrichring einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw BMW und richtete einen Schaden von zirka 1.000 Euro an. In beiden Fällen entfernen sich die Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle.

Rastatt - Aggressiv und beleidigend

Nach einer vorausgegangenen Körperverletzung in einer Wohnung in der Kehler Straße sollte in der Nacht zum Dienstag gegen 22.30 Uhr ein 20-jähriger Tatverdächtiger nach Aufforderung durch die Polizei die Örtlichkeit verlassen. Der unter Alkoholeinfluss stehende Proband zeigte sich jedoch aggressiv und beleidigend und folgte dem Platzverweis nicht. Nur mittels einfacher körperlicher Gewalt gelang es den Beamten den Aggressor nach draußen zu bringen. Auch hier weigerte sich der junge Mann beharrlich die Örtlichkeit zu verlassen. Im Gegenteil, er wurde immer aggressiver. Er musste schließlich geschlossen und zur Wache verbracht werden. Dort wurde er zur Erlangung der Nüchternheit im Gewahrsam untergebracht. Entsprechende Anzeigen folgen.

Kuppenheim - Unfall unter Alkoholeinfluss

Ein 68-jähriger Rollerfahrer war am Montag gegen 18.45 Uhr in der Friedrichstraße in Fahrtrichtung Muggensturm unterwegs. Vermutlich infolge einer alkoholischen Beeinflussung streifte er einen geparkten Pkw Ford und kam anschließend zu Fall. Beim Sturz wurde der Zweiradfahrer verletzt und vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Bei der Unfallaufnahme wurde Alkoholgeruch beim Rollerfahrer bemerkt und die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt 3.000 Euro.

Loffenau - Fehler beim Abbiegen

Von der Unteren Dorfstraße bog am Montag gegen 17.15 Uhr eine 48-jährige Audi-Fahrerin in einem zu engen Bogen nach links in den Kändelweg ab, so dass sie dort gegen einen Mercedes-Benz prallte, dessen 26-jähriger Fahrer an der Einmündung wartete. Bei der Kollision entstand Sachschaden von rund 6.000 Euro.

Forbach - Jugendliche rannten davon

Am Montagabend gegen 22.00 Uhr wurde eine Passantin auf das Treiben von vier Jugendlichen bei einem Anwesen in der Hauptstraße aufmerksam und sprach diese an. Daraufhin ergriffen die Jugendlichen sofort die Flucht. Vor Ort konnten von einer Streife im Hof des Anwesens zwei Roller festgestellt werden. Ein Roller war zuvor unverschlossen und nicht angemeldet vor einem Anwesen in der Straße "Bachaue" gestanden. Diesen hatten die Jugendlichen vermutlich zum Auffindeort rollen lassen. Der zweite Roller war bei einem Anwesen in der Hauptstraße abgestellt. An dem nicht fahrbereiten Zweirad wurde das Lenkerschloss mit Gewalt überwunden und dann auch zum späteren Feststellort verbracht. Am Roller entstand ein Schaden von rund 300 Euro. Die Tatverdächtigen trugen alle Kapuzen-Shirt, ein Jugendlicher war auffallend klein und trug ein rotes Oberteil. Hinweise nimmt der Polizeiposten Gernsbach unter der Rufnummer 07224/3663 entgegen.

/ke

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781/211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg