Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDLD: Landauer Polizei - Eisige Kontrolle in den Morgenstunden

Landau (ots) - In den Morgenstunden des Dienstag wurden gezielt Verkehrskontrollen mit Schwerpunkt ...

POL-ME: Schwere Kollision auf der Asbrucher Straße - Velbert / Wülfrath - 1902128

Mettmann (ots) - Am Montagabend des 18.02.2019, gegen 17.50 Uhr, befuhr ein 31-jähriger Mann aus Wuppertal, ...

POL-KS: Schwalm-Eder-Kreis: Nachtrag zur Suche nach der vermissten 5-jährigen Kaweyar in Guxhagen

Kassel (ots) - In Ergänzung zur Erstmeldung von 18:02 Uhr wurde der Polizei zwischenzeitlich ein aktuelles ...

15.07.2015 – 10:00

Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Offenburg - Kinzigtal

Offenburg (ots)

Offenburg - Unfallflucht: Einsicht nach Bedenkzeit

Beim Ausparken auf dem Parkplatz eines Baumarktes in der Freiburger Straße am Dienstag kurz vor 15 Uhr stieß eine 80-Jährige mit ihrem Fiat gegen einen geparkten Ford und verursachte Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Seniorin kümmerte sich allerdings nicht darum sondern setzte ihre Fahrt unerlaubt fort. Eine Zeugin hatte allerdings den Vorfall beobachtet und sich das Kennzeichen des Fiat notiert, das der Ford-Besitzer somit der Polizei übergeben konnte. Doch auch die 80-Jährige besann sich zwischenzeitlich offenbar, denn zwei Stunden später meldete sie sich beim Polizeirevier und räumte ihr Malheur ein.

Neuried, Dundenheim - Wildunfall

Ein 33-jähriger BMW-Fahrer hatte am Dienstagabend auf dem Altenheimer Weg eine unliebsame Begegnung. Um 20.15 Uhr erfasste er ein Reh, das über die Fahrbahn lief. Das Wildtier war auf der Stelle tot, der Autofahrer blieb unverletzt. Am BMW entstand Sachschaden in Höhe von 2.500 Euro.

Hausach - Unbelehrbar?

Eine Streife des Polizeireviers Haslach patrouillierte am Mittwoch gegen 00.30 Uhr auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Hauptstraße. Hier bemerkten die Beamten einen Motorroller-Fahrer, der plötzlich wendete, dann vom Roller sprang und wegrannte. Nach kurzer Verfolgung konnten die Beamten den Geflüchteten einholen und vorläufig festnehmen. Rasch wurde der Grund offenbar, weshalb der 47-Jährige eine Begegnung mit den Polizisten unbedingt vermeiden wollte: Wegen mehrfachen Fahrens unter Drogeneinfluss war ihm zurückliegend die Fahrerlaubnis entzogen worden. Auch jetzt bestätigte ein Drogentest, dass der Mann abermals Cannabis konsumiert hatte. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen und erwartet nun erneut Post von der Staatsanwaltschaft.

Gutach (Schwarzwaldbahn) - Mit Alkohol am Lenker

Einen 50 Jahre alten Motorroller-Fahrer kontrollierten Beamte des Polizeireviers Haslach am Dienstagabend gegen 20 Uhr in der Gemeindestraße Sulzbach. Dabei bemerkten die Polizisten Alkoholgeruch in seiner Atemluft. Ein Alkoholtest brachte rund 0,6 Promille ans Licht, weshalb der der 50-Jährige den Roller stehen lassen musste. Eine Ordnungswidrigkeitenanzeige folgt.

Gutach (Schwarzwaldbahn) - Nicht versichert, kein Führerschein

Als ein Motorroller-Fahrer am Dienstagabend gegen 21 Uhr auf der Gemeindestraße "Im Turm" einen Streifenwagen bemerkte, bog er flugs in die Hirschgasse ab, gab Gas und versuchte zu flüchten. Die Beamten verfolgten den Flüchtigen, der nach kurzer Strecke aufgab und anhielt. Die Tatsache, dass der 18-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, erklärte bereits den Fluchtversuch. Hinzu kam aber noch, dass an dem Motorroller ein falsches Versicherungskennzeichen aus dem Jahr 2012 angebracht war, um eine ordentliche Versicherung des Leichtkraftrades vorzutäuschen, außerdem war das Gefährt auffallend schnell unterwegs. Es wurde daher sichergestellt. Den 18-jährigen Verkehrssünder erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz sowie Urkundenfälschung.

Hausach - Arbeitsunfall

Mit einem Rettungshubschrauber wurde am Dienstag gegen 14.15 Uhr ein verunfallter und schwer verletzter Arbeiter von einem Firmengelände in der Straße "Hinterer Bahnhof" in eine Klinik ausgeflogen. Dem 44 Jahre alten Mann war vermutlich ein von einem Hochregal heruntergefallener, 25 Kilogramm schwerer Sandsack gegen Kopf und Oberkörper gestoßen. Die Ermittlungen der Beamten des Polizeireviers Haslach zum Unfallhergang sind noch nicht abgeschlossen.

/wd

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Offenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg