Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Offenburg mehr verpassen.

29.04.2015 – 11:18

Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Offenburg/Kinzigtal

Offenburg (ots)

Gengenbach - Lauter Knall, Zeugen gesucht

Ein Mann war mit Frau und Kind am Dienstag gegen 17 Uhr mit einem PKW auf der B33 nach Offenburg unterwegs. Plötzlich wurde durch unbekannte Täter ein nicht näher definierbarer Gegenstand auf den hinteren Bereich des Fahrzeugs geworfen. Durch den Knall erschrak der Mann dermaßen, dass er kurzzeitig die Kontrolle über den PKW verlor. Glücklicherweise konnte der Mann verhindern, dass das Fahrzeug von der Straße abkam. Vermutlich wurde das unbekannte Objekt - bei dem es sich möglicher Weise um einen gefüllten Luftballon gehandelt hat - aus einem rechts an der B33 angrenzenden Gebüsch geschmissen. Die Familie und das Auto blieben unversehrt und konnten die Fahrt fortsetzen. Die Polizei bittet um Hinweise unter Tel. 0781/212200.

Gengenbach - Vermutlich alkoholisierte Unfallverursacherin

Zu einem Unfall kam es am Dienstagnachmittag in der Breslauer Straße. Eine 45-jährige Fiat-Punto-Fahrerin kam aus bislang unbekannter Ursache nach links von der Straße ab. Sie durchbrach eine Grünhecke eines Anwesens und kam an einem Baum des Grundstücks zum Stehen. Nach bisherigen Ermittlungen stand die Frau vermutlich unter Alkoholeinwirkung. Das Ergebnis einer im Krankenhaus entnommenen Blutprobe steht noch aus. Die Frau blieb zur weiteren Untersuchung im Krankenhaus. Am PKW entstand ein Sachschaden von rund 3.000 Euro.

Hausach - Autofahrer unter Drogeneinwirkung

Ein 25-jähriger Fiat-Fahrer wurde am Dienstagnachmittag gegen 14.30 Uhr auf der K5357 auf Höhe der Einmündung der Straße "Gechbach" kontrolliert. Dabei ergaben sich Hinweise auf Drogenkonsum. Ein durchgeführter Schnelltest bestätigte den Konsumverdacht. Danach wurde dem Betroffenen Im Krankenhaus Wolfach eine Blutprobe entnommen und ihm das Autofahren für die nächsten 24 Stunden untersagt. Der PKW-Fahrer muss mit einem Fahrverbot rechnen und sieht einer Anzeige entgegen.

Gutach - Auffahrunfall

5.000 Euro Sachschaden hieß es am Ende eines Unfalls in der Straße `Am Turm´ am Mittwochmorgen um 5.15 Uhr. Ein 47-jähriger Opel-Fahrer bemerkte vermutlich aus Unachtsamkeit den Bremsvorgang eines vorrausfahrenden Fahrzeugs zu spät. Der voranfahrende 27-jährige Honda-Fahrer wollte auf die B33 weiterfahren und musste verkehrsbedingt anhalten. Beim Unfall wurde niemand verletzt.

A5/Offenburg - Augen auf beim Überholen

Durch eine Vollbremsung konnte am Dienstagabend ein Unfall auf der Südfahrbahn der A5 kurz nach der Anschlussstelle Offenburg verhindert werden. Ein 72-jähriger Peugeot-Fahrer wechselte den Fahrstreifen um ein anderes Fahrzeug zu überholen. Dabei achtete er vermutlich nicht auf den nachfolgenden Verkehr. Denn er übersah einen von hinten heranfahrenden Streifenwagen der Autobahnpolizei. Dessen Lenker konnte einen Zusammenstoß nur noch durch eine Vollbremsung verhindern. Ein Schaden entstand zum Glück nicht.

Elgersweier - Einlieferung ins Gefängnis

Ein 42-Jähriger suchte eine Möglichkeit die Nacht unter einem Dach zu verbringen. Er bereitete gegen 21 Uhr sein Nachtlager unter freiem Himmel in der Kirchstraße vor, als die Polizei ihn kontrollierte. Dabei ergab sich, dass gegen den Mann ein Haftbefehl einer Justizbehörde bestand. Da er den erforderlichen Geldbetrag nicht aufbringen konnte, wurde er zur Verbüßung seiner Ersatzfreiheitsstrafe in die Justizvollzugsanstalt in Offenburg eingeliefert.

Offenburg - Diebstahl aus Fahrradkorb

Ein unbekannter junger Fahrradfahrer überholte am Dienstagabend eine 40-jährige Frau in der Weingartenstraße in Höhe der Einmündung zur Friedrichsstraße, die ebenfalls mit einem Fahrrad unterwegs war. Dabei griff der Täter in den vorderen Gepäckkorb des Fahrrads der Frau und entwendete eine Handtasche. Danach flüchtete der Täter. Bei der Aktion stürzte die Geschädigte von ihrem Fahrrad und verletzte sich leicht.

Offenburg - Zerkratztes Auto

Eine unerfreuliche Entdeckung machte ein 45-jähriger Daimler-Benz-Besitzer, als er zu seinem abgestellten PKW in die Teichstraße zurückkehrte. Der Lack seines Fahrzeugs wurde am Dienstag im Zeitraum von 13 Uhr bis 14 Uhr an mehreren Stellen mit einem unbekannten spitzen Gegenstand zerkratzt. Der Sachschaden wird auf etwa 2.000 Euro taxiert.

Offenburg - Alkoholisiert und ohne Führerschein

Am späteren Dienstagnachmittag befuhr ein 41-jähriger Kleinkraftradfahrer den Gehweg in der Franz-Volk-Straße in Höhe des dortigen Parks. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mann alkoholisiert und ohne Führerschein unterwegs war. Gegen ihn wird Strafanzeige erstattet.

Offenburg - Leichtsinniger Taschenbesitzer

Im Außenbereich einer Bar in der Hauptstraße legte ein 61-jähriger Mann am Dienstag etwa um 13.15 Uhr eine Tasche nur für wenige Minuten ab, um sich in der Bar Zigaretten zu kaufen. Diese Zeitspanne nutzte ein unbekannter Täter, um die Tasche zu stehlen. In dieser befanden sich unter anderem ein Laptop, ein Smartphone und eine Sonnenbrille. Der Täter konnte durch Zeugen wie folgt beschrieben werden: Männlich, 25-30 Jahre alt, 1,75m groß, normale Statur, Glatze oder ganz kurze blonde Haare. Er war mit einer schwarzen Jacke, einer hellen Jogginghose und dunklen Sportschuhen bekleidet. Hinweise an das Polizeirevier unter Telefon 0781/21-2200.

Offenburg - Unfallflucht auf Parkplatz

Auf einem Parkplatz in der Straße Ebertplatz stellte eine 47-jährige Renault-Besitzerin einen Schaden an ihrem Auto fest. Sie parkte am Dienstag im Zeitraum von 12.30 Uhr bis 13.35 Uhr auf besagtem Parkplatz. Vermutlich beschädigte ein unbekannter Autofahrer beim Ausparken den Mégane am rechten hinteren Kotflügel. Der Sachschaden wird auf 1.000 Euro geschätzt.

Rammersweier - Aggressiver Ladendieb

Eine 53-jährige Angestellte eines Einkaufmarktes in der Weinstraße überraschte einen Ladendieb am Dienstag gegen 16 Uhr auf frischer Tat. Der unbekannte Täter schlug die Zeugin, während sie den Täter aufhalten wollte. Danach flüchtete der Unbekannte und ließ sein Diebesgut vor Ort zurück. Die mutige Zeugin blieb unverletzt.

/hof

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781/211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell