Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Offenburg mehr verpassen.

20.04.2015 – 09:10

Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Rastatt - Murgtal

Offenburg (ots)

Durmersheim - Unglückliche 'Fahrstunde'

Übung macht den Meister, dachte sich vermutlich eine 50-Jährige, die in Durmersheim am frühen Sonntagabend auf dem Parkplatz eines Discountmarktes mit ihrem Smart Einparken trainierte. Weitere Übung scheint notwendig, da sie bei ihrem 'Training' offensichtlich das Gas- mit dem Bremspedal verwechselte und ihren Kleinstwagen geradeweg auf einen Metallpfosten steuerte. Der Pfosten wurde leicht verbogen, am Smart war der Schaden dafür bedeutsam - er betrug rund 3.000 Euro.

Rastatt - Mittägliche Trunkenheitsfahrt

Am Sonntagmittag steuerte ein 48-jähriger Mann seinen BMW in eine polizeiliche Verkehrskontrolle in der Karlstraße. Da die Beamten beim Fahrzeugführer leichten Alkoholgeruch wahrnahmen, führten sie einen Alkoholtest durch. Dieser brachte für die nicht allzu späte Stunde ein bedenkliches Ergebnis zu Tage: der Mann hatte knapp anderthalb Promille. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt und der Führerschein einbehalten. Die Strafanzeige an die Staatsanwaltschaft folgt.

Gaggenau - 'Kennzeichenlos' auf der Flucht

Eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei durch Gaggenau lieferte sich ein 30-Jähriger am Sonntagabend. Der polizeibekannte Mann war einer Streife aufgefallen, da er an seinem roten Renault Clio, den er in der Berliner Straße lenkte, schlicht keine Kennzeichen hatte. Statt sich kontrollieren zu lassen, entschied sich der Clio-Fahrer zu flüchten. Eine kurze, aber temporeiche Verfolgungsfahrt endete an der Fußgängerbrücke, Höhe Berliner Brücke, als der Flüchtende seinen Renault stehen ließ und per pedes weiter Richtung Hauptstraße rannte. Kurze Zeit später konnte er allerdings von einer Zivilstreife festgenommen werden. Gegenüber den Beamten gab er den Verstoß zu.

Gernsbach - 'Schweißarbeit' an Zigarettenautomaten

Bislang unbekannte Diebe machten sich in den frühen montäglichen Stunden an zwei Zigarettenautomaten in Gernsbach zu schaffen. An einem Automat in der Schwarzwaldstraße schweißten sie gegen 3 Uhr die Schlösser auf und entwendeten eine Geldkassette. Die Zigaretten hatten die Diebe im Automaten belassen und konnten von der Polizei sichergestellt werden. Weniger Erfolg hatten die Langfinger gegen 4 Uhr an einem weiteren Apparat in der Eisenlohrstraße. Hier zerschmolzen sie Schlösser durch die hitzige Schweißarbeit und die Tür war endgültig verriegelt. Durch die 'unsachgemäße' Öffnungstechnik entstand zusätzlich zum Diebstahlschaden erheblicher Sachschaden. Wer Verdächtiges bemerkt hat oder Hinweise zu den Tätern geben kann, wird gebeten sich bei den Ermittlern des Reviers Gaggenau unter der 07225/98870 zu melden.

/mf

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg