Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Offenburg

10.04.2015 – 10:14

Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Offenburg, Kinzigtal

Offenburg (ots)

Meldungen aus dem Bereich Offenburg, Kinzigtal

Offenburg - Fragwürdiger Pfefferspray-Angriff

Die Gründe für einen ebenso fragwürdigen wie auch gefährlichen Pfefferspray-Angriff auf eine Mutter und ihre beiden Töchter am späten Donnerstagnachmittag in der Oststadt sind noch nicht vollständig geklärt. Fest steht, dass ein als betagt beschriebener Autofahrer das radelnde Trio beim Vorbeifahren in der Friedenstraße kurz vor 18 Uhr aus seinem grauen Opel mit Offenburger Kennzeichen mit Reizgas besprühte. Die Mutter und ihre beiden 12 und 15 Jahre alten Töchter mussten nach dem Übergriff mit leichten Verletzungen im Ortenauklinikum Offenburg behandelt werden. Die Beamten des Polizeireviers Offenburg haben die Ermittlungen aufgenommen und sind zuversichtlich, den verantwortlichen Autofahrer ermitteln zu können. Ihn erwarten neben einer Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung auch führerscheinrechtliche Konsequenzen.

Offenburg - Unter Drogeneinfluss am Steuer

Gleich zwei Autofahrer wurden in den heutigen Morgenstunden unter mutmaßlichem Drogeneinfluss am Steuer erwischt. Während ein 18-Jähriger um 0.40 Uhr in der Hauptstraße am Steuer seines 3er-BMW ertappt wurde, veranlassten die gefahrene Schlangenlinien eines Opel die Beamten des Polizeireviers Offenburg um 2.30 Uhr zu einer weiteren Kontrolle in der Max-Planck-Straße. Hier steuerte ein 22-Jähriger seinen Kleinwagen mit großer Wahrscheinlichkeit unter dem Einfluss von Cannabis durch die Nacht. Nicht nur der typische Geruch beim Öffnen der Türen, sondern auch eine kleine, im Handschuhfach transportierte Menge der Droge untermauerte den ersten Verdacht. Den jungen Mann erwartet nicht nur eine Strafanzeige wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln, er muss auch längere Zeit um seinen Führerschein bangen - dieser wurde an Ort und Stelle einbehalten.

/pb

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Offenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg