Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

POL-PDKH: Brand im sogenannten "Völkerring" in der Rüdesheimer Straße in Bad Kreuznach - sechs Personen leicht verletzt

Bad Kreuznach - Rüdesheimer Straße (ots) - Am 19.03.2019 gegen 21:48 Uhr meldet ein Anwohner, dass ein Haus ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

02.04.2015 – 10:19

Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Baden-Baden/Bühl

Offenburg (ots)

Baden-Baden - Zwei Fahrgäste im Bus verletzt

Ein Busfahrer der Baden-Baden-Linie war am Mittwoch kurz nach 13.30 Uhr auf der Luisenstraße stadteinwärts unterwegs. Von der Kaiserallee fuhr eine 75 Jahre alte Honda-Fahrerin auf die Luisenstraße ein, ohne auf den Linienbus zu achten. Durch eine Vollbremsung konnte der Busfahrer einen Zusammenstoß mit dem Honda vermeiden. Allerdings wurden beim Bremsmanöver zwei Fahrgäste im Alter von 75 und 86 Jahren leicht verletzt.

Baden-Baden - Trickdiebstahl

Einem Trickbetrüger fiel am Mittwoch gegen 14.10 Uhr ein 75-jähriger Passant beim Geldwechseln in die Hände. Der Senior wurde zunächst von hinten angerempelt und dann angesprochen. Der Trickdieb bat einen Euro zum Telefonieren zu wechseln. Als der Geschädigte seine Geldbörse öffnete entnahm der Tatverdächtige jeweils eine 10, 20 und 50 Cent Münze und zeigte dies seinem Opfer. Dafür warf er einen Euro in die Geldbörse und entfernte sich. Als der Geschädigte später zu Hause eintraf musste er feststellen, dass ihm der Betrüger bei der Wechselaktion einen 50 Euro-Schein gestohlen hatte. Dieser war etwa 175 cm groß, dunkler Teint, trug einen dunklen Anzug. Hinweise an den Polizeiposten Baden-Baden-Mitte, Telefon 07221/32172.

Sinzheim - Einbruch in Baumarkt

Nach Einschlagen einer Glasscheibe drangen Einbrecher in der Nacht zum Donnerstag kurz vor 02.00 Uhr in einen Baumarkt in der Industriestraße ein. Dort ging man gezielt an den Info- und Kassentresen und öffnete die Schublade. Das erhoffte Bargeld fand man jedoch nicht vor, denn die Schubladen waren leer. Bis zum Eintreffen mehrerer Streifenwagen hatten sie die Eindringlinge aus dem Staub gemacht. Hinweise zu dem Einbruch an das Polizeirevier, Telefon 07221/680-0.

Bühl/Vimbuch - Fehler beim Rückwärtsfahren

Vom Parkplatz einer Bank fuhr am Mittwoch kurz vor 15.00 Uhr ein 53 Jahre alter VW Polo-Lenker rückwärts auf die Sandbachstraße. Hierbei achtete er nicht auf eine 55-jährige Ford-Fahrerin, die dort vorbeifuhr, um ihrerseits auf den Parkplatz einzufahren. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge entstand ein Sachschaden von etwa 2.000 Euro.

Bühl- Unfallflucht in der Hauptstraße/Zeugen gesucht

Ein Pkw VW Sharan war im Zeitraum von Dienstag 15.20 Uhr bis Mittwoch 17.00 Uhr in Höhe Hauptstraße 54 ordnungsgemäß geparkt. Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer streifte bei der Durchfahrt den VW, verursachte dabei einen Schaden von rund 2.000 Euro und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier unter Telefon 07223/99097-0 entgegen.

Rheinmünster - Kollision mit Wildschwein

In der Nacht zum Donnerstag gegen 23.40 Uhr war eine 52-jährige Audi-Fahrerin auf der L 85 von Schwarzach in Richtung Oberbruch unterwegs. Etwa 350 Meter nach dem Abzweig nach Hildmannsfeld rannte unvermittelt ein Wildschwein auf die Straße. Das Tier wurde vom Pkw erfasst und getötet. Am Audi entstand Sachschaden von zirka 1.500 Euro.

/ke

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781/211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Offenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg