Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Offenburg mehr verpassen.

25.02.2015 – 09:38

Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Baden-Baden, Bühl

Offenburg (ots)

Sinzheim - Ladendiebstahl

Eine Mitarbeiterin eines Lebensmittelfachgeschäfts in der Industriestraße beobachtete am Dienstagnachmittag wie eine 52-Jährige versuchte ohne ihre Waren zu bezahlen das Geschäft zu verlassen. Die Diebin hatte Haushaltsartikel im Wert von fast 70 Euro in ihrer Handtasche verstaut. Die Frau bekam ein Hausverbot und wird eine Anzeige von der Staatsanwaltschaft Offenburg erhalten.

Baden-Baden - Reh gegen Lkw

Der Vierbeiner versuchte am Dienstagmittag die Richard-Haniel-Straße vor einem Sattelzug zu überqueren. Der Fahrer versuchte noch durch bremsen einen Zusammenstoß zu verhindern, leider gelang es ihm nicht mehr. Das Reh überlebte diesen Zusammenprall nicht und es entstand ein Sachschaden von 1.000 Euro.

Bühl - Dreister Dieb

Immer wieder sind insbesondere ältere Menschen Ziele von dreisten Gaunern. So auch am Dienstagmittag gegen 13:30 Uhr, als eine 82-Jährige Dame in einem Lebensmittelgeschäft in der Güterstraße einkaufen war. Die Frau hatte ihre Handtasche an ihrem Rollator hängen und sah nur kurz einen Moment nicht hin. Dieser Augenblick genügte einem Unbekannten um in die Handtasche zu greifen und Bargeld und Papiere der Dame zu stehlen. Die Polizei rät, die Handtasche immer geschlossen und körpernah mitzuführen.

Bühl - Unachtsam Rückwärtsgefahren

Ein 52-jähriger Sattelzugfahrer war am Dienstagnachmittag auf der Sandbachstraße unterwegs und musste zurücksetzen. Hierbei übersah er einen hinter ihm stehenden Nissan und es kam zu einem Zusammenstoß. Da er aber nichts von dem Unfall bemerkte setzte er seine Fahrt unbehindert fort. Jedoch konnte sich die 37-jährige Besitzerin des Pkw das Kennzeichen merken, wodurch der Lkw und dessen Fahrer ermittelt werden konnten. Als die Polizeibeamten dem Mann von den verursachten 500 Euro Sachschaden berichteten war dieser überrascht. Er sieht nun einer Strafanzeige wegen Verkehrsunfallflucht entgegen.

/aw

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg