Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Offenburg

02.02.2015 – 11:26

Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Lahr

Offenburg (ots)

Meißenheim - 20-Jähriger verklemmt sich den Schuh am Gaspedal: Fünf Verletzte

Am frühen Sonntagabend kam ein 20-Jähriger mit seinem VW Polo bei der Ausfahrt eines Kreisverkehres auf der B36 wegen eines Fahrfehlers auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Mercedes. Durch den Zusammenstoß wurden insgesamt fünf Personen darunter zwei Kinder leicht verletzt. Die Verletzten wurden vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. An den beiden Autos entstand Sachschaden in Höhe von rund 15.000,- EUR. Die vom Unfallverursacher angegebene Ursache war nicht alltäglich - er war mit dem Schuh vom Gaspedal gerutscht und verklemmte sich den Fuß.

Lahr - Altkleiderdiebe auf frischer Tat ertappt

Ein aufmerksamer Bürger meldete am Sonntagabend der Polizei, dass sich zwei Männer im Schutz der Dunkelheit an der Rückseite der Peter-und-Paul-Kirche aus dem dortigen Altkleidercontainer tütenweise selbst bedienten. Die hinzueilenden Polizeistreifen konnten die beiden Täter umgehend festnehmen. Gegen die beiden Männer wird jetzt vom Revier Lahr wegen besonders schweren Falles des Diebstahls ermittelt. Die gestohlene Kleidung wurde ordnungsgemäß gefaltet zurück in die Container gelegt.

Lahr - 29-Jähriger fährt unter Einfluss von Cannabis und Amphetaminen

Am Sonntagnachmittag wurde bei einer Verkehrskontrolle ein 29-jähriger Pkw-Fahrer aufgrund seines auffälligen Fahrstils von der Polizei angehalten. Ein Urintest gab schnell Auskunft über die Ursache des Fahrverhaltens: er zeigte sowohl bei Cannabis als auch bei Amphetamin positiv an. Ob die aufputschende Wirkung des Amphetamins oder die 'entspannende' Wirkung des Cannabis überwog, konnte allerdings nicht endgültig geklärt werden. Sicher ist hingegen, dass seine Fahrt beendet war und er wegen der Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetzes sowie Fahren unter Drogeneinfluss nun zur Anzeige gelangt.

/mf

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg