Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Pressemeldungen aus dem Bereich Baden-Baden und Bühl

Offenburg (ots) - Baden-Baden - Unter Alkohol Unfall verursacht

Mit weit über einem Promille Alkohol im Blut war am Mittwoch gegen 17.30 Uhr eine Seniorin mit ihrem Opel Astra in der Weinbergstraße unterwegs. Nachdem sie zunächst gegen einen ordnungsgemäß geparkten Smart stieß, rollte ihr Wagen weiter und prallte auf dem Gehweg gegen einen Absperrpfosten. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von 6 000 Euro. Neben einer Blutprobe musste die Rentnerin ihren Führerschein abgeben. Eine Anzeige von der Staatsanwaltschaft Baden-Baden wird folgen.

Baden-Baden - Navi geklaut

Nachdem dreiste Diebe in der Nacht auf Mittwoch ein Fenster am Passat aufgehebelt hatten, bauten sie das Navigationsgerät aus. Das Fahrzeug stand zur Tatzeit in der Falkenstraße auf einem Parkplatz. Der Diebstahlsschaden beläuft sich auf 1 000 Euro. Das Polizeirevier Baden-Baden hat die Ermittlungen aufgenommen.

Bühl - Fehler beim Rangieren

4 000 Euro Schaden waren das Ergebnis am Mittwoch kurz nach 19 Uhr in der Bühlertalstraße. Beim Rangieren stieß eine Mercedes-Fahrerin gegen einen Audi. Dessen Fahrer musste verkehrsbedingt warten. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Bühl - Vorfahrtsverletzung

An der Kreuzung Neukrittstraße / Silcherstraße kam es am Mittwoch kurz nach 11 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit 8 000 Euro Schaden. Ein VW-Fahrer missachtete die Vorfahrt einer Ford-Fahrerin. Er war mit seinem Touran auf der Neukrittstraße in Richtung Bühl-Vimbuch unterwegs. Verletzt wurde bei der Kollision niemand.

Bühl - Gelegenheit macht Diebe

Nachdem ein bislang unbekannter Langfinger die Seitenscheibe am PKW eingeschlagen hatte, griff er auf die Rückbank und entwendete eine dort sichtbar liegende Handtasche. Das Fahrzeug war am Mittwoch gegen 14 Uhr in der Steinstraße geparkt. Die Polizei weist nochmals darauf hin, dass Wertgegenstände nicht im Fahrzeug belassen werden sollten.

Baden-Baden - Erneut Planen aufgeschlitzt

Nachdem bereits in der Nacht auf Mittwoch auf dem Parkplatz bei der Autobahnkirche einige Sattelzüge beschädigt wurden, schlugen die Täter am Mittwochabend kurz vor 21.30 Uhr an der Tank- und Rastanlage zu. Bei dem Versuch an Beute zu kommen, wurden sie allerdings von dem Fahrer gestört. Dieser war zuvor in seiner Fahrerkabine liegend auf die Täter aufmerksam geworden. Als sie ihn bemerkten flüchteten die Täter unerkannt in einem weißen Klein-LKW mit ausländischem Kennzeichen. Das Autobahnpolizeirevier Bühl hat die Ermittlungen aufgenommen.

/nj

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-210
E-Mail: offenburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: